schließen
NONE

Campinggeschirr

Es wurden keine passenden Artikel gefunden.

13,95 €18,95 €

ab 12,95 €17,95 € ★★★★★

ab 34,95 € ★★★★★

ab 44,95 € ★★★★★

64,95 €

ab 46,95 € ★★★★☆

119,95 € ★★★★★

34,95 € ★★★★★

37,95 € ★★★★★

45,95 € ★★★★★

ab 21,95 € ★★★★☆

ab 52,95 € ★★★★★

34,95 €

ab 12,95 €

ab 17,95 € ★★★☆☆

24,95 € ★★★★★

ab 29,95 € ★★★★★

ab 17,95 € ★★★★★

10,50 € ★★★★★

11,50 € ★★★★★

Zuletzt angesehene Artikel

Egal, ob mehrere Tage in der freien Natur, ein Camping-Wochenende oder eine Trekkingwoche – Essen und Trinken muss man auch während eines Outdoor-Trips. Neben Lebensmitteln und ausreichend Flüssigkeit sind Geschirr und eine Ausrüstung zum Kochen unumgänglich. Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten sich umfassend für Ihr kommendes Abenteuer mit Bechern, Besteck und Töpfen auszustatten! Was Sie bei der Auswahl bedenken sollten, erfahren Sie von uns:

Welches Campinggeschirr muss mit?

Wichtige Utensilien für die Outdoor-Küche:

Zusätzliche Utensilien:

  • Thermoskanne
  • Teekessel
  • Strohhalme
  • Weingläser
  • Behälter zur Lebensmittelaufbewahrung

Bei der Vielfalt an Campinggeschirr dürfen Sie den Überblick nicht verlieren. Fokussieren Sie sich auf das Wesentliche, denn speziell beim Trekking zählt jeder Topf, jede Schüssel, selbst jede Gabel. Denn das Outdoor-Geschirr sorgt für Gewicht im Gepäck und das möchten Sie möglichst minimal halten. Bedenken Sie auch, dass Trekkingnahrung und Flüssigkeiten noch nicht enthalten sind. Ausschlaggebend für das Gewicht sind:

  • Material des Campinggeschirrs
  • Anzahl der Reisenden
  • Reise mit Kind oder Hund
  • Bedarf an »Luxusartikeln«

Material des Campinggeschirrs

Edelstahl, Aluminium oder doch Melamin? Die Vielfalt ist groß, weswegen Sie zunächst Ihre Ansprüche genau festlegen sollten. Diese unterscheiden sich womöglich von Kochgeschirr (Töpfe, Pfannen) zu Essgeschirr (Besteck, Teller, Becher). Denn jedes Material, von Bambus bis Edelstahl, hat seine ganz eigenen Vorteile:

Metalle

Edelstahl

Teller, Töpfe und Campingbesteck aus rostfreiem Edelstahl haben gleich mehrere Vorteile. Sie sind super langlebig, robust und dabei noch sehr hochwertig. Da kann gerne auch mal was runterfallen – es geht nichts zu Bruch. Zudem ist die Ausrüstung spülmaschinengeeignet und vor allem geschmacksneutral. Ein Topf oder Teller aus Edelstahl fällt jedoch schwerer ins Gewicht als die Kollegen aus Titan und Aluminium. Tipp: Kochen mit Edelstahltöpfen funktioniert am besten über einem heißen Benzinkocher.

Aluminium

Töpfe und Wasserkessel bestehen häufig aus Aluminium, da es die Wärme sehr gut leitet (besser als Titan und Edelstahl). Eine Beschichtung sorgt für eine entsprechende Langlebigkeit. Obendrein ist Alu sehr leicht, allerdings sind Sie eingeschränkter in der Lebensmittelwahl. Produkte ohne Beschichtung sollten nämlich nicht zur Zubereitung von basischen, säure- oder salzhaltigen Lebensmitteln verwendet werden. Aluminium reagiert mit jenen Lebensmitteln und kann vom Körper aufgenommen werden. Zudem ist Alugesschirr nicht so leicht zu reinigen und kann oxidieren.

Titan

Wieder ein Metall: Titan. Speziell Besteck aus Titan gilt als extrem leicht und stabil. Es ist das High-End-Material unter den Campinggeschirren. Wer regelmäßig in der Natur unterwegs ist, auch auf längeren Trails, für den lohnt sich die Titan-Variante ganze besonders. Titan ist zudem hypoallergen und lebensmittelecht.

Kunststoff und Naturmaterial (nicht für Kochgeschirr geeignet)

Bambus

Von den Metallen hin zum Naturmaterial Bambus: Campinggeschirr aus Bambus besitzt eine wärmere Haptik und ist sehr leicht. Allerdings ist Bambus in der Reinigung anspruchsvoller als die metallenen Alternativen. In der Spülmaschine quillt Bambus auf und auch heißes Wasser tut dem Campinggeschirr nicht gut. Übrigens: Bambus-Geschirr besteht nie zu 100 % aus Bambus. Es werden dem Geschirr Kunststoffe - oft Biokunststoffe - hinzugefügt, die das Geschirr haltbarer und stabiler machen. Dadurch lässt sich ein Becher oder Teller mit Essensresten wunderbar abwaschen.

Melamin

Melamingeschirr besteht aus besonders hartem, festem Plastik, das aus Melamin und Formaldehyd hergestellt wird. Diese Verbindung ist bruchsicher, superleicht, langlebig und spülmaschinengeeignet. Besonders beliebt ist Melamin also - wen wundert's - bei Campern und Eltern von aufgeweckten Kids. Aber Vorsicht: Melamin ist nicht mikrowellengeeignet. Erreicht das Geschirr eine Temperatur über 70°C kann sich das Formaldeyd aus der Verbindung lösen und in die Nahrung übergehen.

Polypropylen

Polypropylen ist – typisch Kunststoff – bruchsicher und leicht. Zudem ist es kälte- und hitzebeständig und übersteht daher auch einen Gang in die Spülmaschine oder Mikrowelle. Obendrein ist es geschmacksneutral und leicht zu reinigen. Allerdings sind beispielsweise Teller aus Polypropylen nicht oberflächenfest. Scharfe Messer können also die Oberfläche beschädigen.

In unserer Campinggeschirr-Kategorie finden Sie außerdem Geschirr aus Silikon und Polyamid. Einige Hersteller legen sich nicht nur auf ein Material fest, sondern mischen diese untereinander, um die verschiedenen Vorteile zu vereinen.

Was bedeutet BPA-frei?

Oft findet man den Hinweis BPA-frei in den Details. Doch was heißt das eigentlich? BPA steht für Bisphenol-A. Es handelt sich um einen Weichmacher, der in Kunststoffen und Harzen zu finden ist. Man findet ihn in Campinggeschirr, Trinkflaschen und Lebensmitteldosen. Das Problem: Durch Erhitzung können Teile der Chemikalie in das enthaltene Lebensmittel übergehen. Gelangt der Weichmacher dann in den Organismus, wirkt er sich auf den menschlichen Hormonhaushalt aus. Die Einwirkung auf die menschliche Gesundheit ist nach wie vor ein umstrittenes Thema. Da hilft nur vorbeugen: In den Produktbeschreibungen und -details unseres Campinggeschirrs finden Sie alle Informationen.

Was bedeutet lebensmittelecht?

Campinggeschirr, wie Teller und Besteck, kommen mit Lebensmitteln direkt in Berührung. Daher ist es wichtig, dass die Materialien den Geschmack und den Geruch der leckeren Mahltzeit nicht verfälschen. Sie dürfen sich nicht auf das Essen auswirken und keine Stoffe oder ähnliches auf den Inhalt übertragen. Sei es eine geschmackliche Veränderung oder eine Abgabe von Teilchen, die wir weder schmecken noch sehen können. Diese Eigenschaft finden Sie vor allem bei Edelstahl und Titan-Geschirr.

Tipps rund ums Campinggeschirr

Campinggeschirr-Set: Ein Kochgeschirr-Set hat den wunderbaren Vorteil, dass alles zusammenpasst. Sie können die einzelnen Bestandteile beispielsweise ineinander verpacken und stapeln, was natürlich Platz spart.

Multifunktionales Besteck: Gerade beim Trekking ist es entscheidend Gewicht zu sparen. Beim Camping möchte man wiederum Platz sparen. Beiden Fällen kommt es wunderbar gelegen, wenn ein Bestandteil des Campinggeschirrs gleich mehrere Anwendungen findet. So etwa der Göffel oder Spork: ein pfiffiger Mix aus Löffel, Gabel und Messer.

Platzsparend: Andere Küchenutensilien sind wiederum in sich verstau-, zusammenklapp- oder faltbar. Nehmen Sie sich Zeit bei der Auswahl Ihres Campinggeschirrs. Die Möglichkeiten sind vielfältig!

Zum Seitenanfang

Unterwegs ist eine Firmengruppe von Outdoor-Fachgeschäften, die ihren Ursprung 1987 in Wilhelmshaven hat. Zunächst als reines Einzelhandelsgeschäft gegründet, führte das auf Service, Qualität, Fairness und Vielfalt fußende Angebot zum schnellen Wachstum.