Kauf auf
Rechnung
Versand
gratis ab 35€

Wanderrucksack für Kinder

Wanderrucksack Kinder

Wer erinnert sich nicht an seine ersten Schritte in die große, weite Welt?! Der tägliche Weg zur Tagesmutter, in den Kindergarten oder über's Wochenende zur Omi! Immer mit dabei sein müssen natürlich die ersten wichtigen eigenen Dinge, wie Kuscheltier und -decke, Actionfigur, Märchenfee und vieles mehr. Und weil diese Dinge so unglaublich wichtig sind, müssen sie auch entsprechend transportiert werden ... der erste Kinderrucksack ist fällig!

Kaufberatung weiterlesen
Größe in l
-
Hersteller
Farbe
Preis in €
-
Gewicht in g
-
Nachhaltigkeit

Kaufberatung Wanderrucksack für Kinder

Das Wandern ist der Kinder Lust ...

Die Form, die Farbe, das Material, die Sticker - der erste eigene Rucksack bleibt uns oft für den Rest unseres Lebens in Erinnerung. Der Kinderrucksack ist der erste Helfer, der uns begleitet, wenn unsere Eltern uns irgendwo abliefern. Jeder hatte früher den einen heißgeliebten Kinderrucksack, jeder erinnert sich daran, wie stolz er war diesen "tollsten Rucksack der Welt" zu tragen. Dieses Gefühl möchten wir natürlich immer wieder haben ...

Anforderungen genau analysieren

Die Auswahl an Kinderrucksäcken ist riesig, sodass es schwer fällt, den Überblick zu behalten und die wichtigsten Anforderungen nicht aus den Augen zu verlieren. Welche Größe sollte der Wanderrucksack haben? Welches Gewicht ist für mein Kind tragbar? Wie lang sind die Strecken, die das Kind mit dem Rucksack zurücklegen muss? Welche Ausstattung für welchen Zweck?

Zunächst solltest Du die Verwendung des Kinderrucksacks festlegen. Ist er für einen Tagesausflug mit der Schulklasse gedacht oder für das mehrtägige Trekking-Abenteuer mit der Familie? Soll er auch sonst für Schule und Freizeit genutzt werden oder lohnt sich ein spezieller Wanderrucksack? Dann solltest Du Dich am Alter, der Größe und Statur des Kindes orientieren. Wenn der Rucksack zu groß ist, wird ihn kein Kind gerne tragen. Aber er soll auch leicht sein und den Rücken schonen, schließlich steht über allem die Gesundheit des Kindes. Das Volumen, aber auch der Tragekomfort eines Kinderrucksacks sind wichtige Faktoren, die in die Kaufentscheidung mit einfließen müssen. Hier bieten Hersteller wie Tatonka, Vaude, Jack Wolfskin oder Deuter Rucksäcke in einer Vielzahl an Konfigurationen an.

Funktionalität und Ausstattung des Rucksacks können gewichtige Argumente für den "perfekten" Kinderrucksack sein. Elastische Außentaschen, ein Fach für Schuhe oder Schmutzwäsche, eine Halterung für die Trinkflasche oder reflektierende Elemente am Rucksack sind für das Kind wichtige Details. Zu guter letzter Letzt sollte die Optik des Kinderrucksacks natürlich auch eine Rolle spielen. Damit der Junior den Rucksack auch trägt, muss er ihm schließlich gefallen. Dazu sollte man ihn unbedingt mitentscheiden lassen. Farbe und Design des Rucksacks sind dann die letzten Kriterien, die es zu erfüllen gilt, damit der eigene Rucksack dieses Mal der "coolste Rucksack der Welt" ist.

Kauf eines Wanderrucksacks für Dein Kind - Was ist zu beachten?

  • Gewicht - Wandern ist für die Jungen und Mädchen anstrengend, deshalb sollte der Rucksack so leicht wie möglich sein. Kinder haben nunmal noch nicht die Stärke eines Erwachsenen, also sollte die Ausrüstung ein geringes Gewicht besitzen. Einstellbare und gepolsterte Hüft- und Schultergurte sollten zudem dafür sorgen, dass die Last effektiv verteilt wird.

  • Größe - Ein Kinder Wanderrucksack sollte schon relativ voll (aber nicht schwer) gepackt werden, damit er stabil bleibt. Für Tagesausflüge sollten daher Modelle mit einem Volumen von weniger als 25 Litern, für 2-3-tägige Touren Rucksäcke mit einem Volumen von bis zu 40 Litern ausgewählt werden. Bei einem Volumen von mehr als 40 Litern eignen sich die Rucksäcke am besten für Reisen, die mehr als 3 Tage dauern. Die benötigte Kapazität eines Outdoor-Rucksacks sollte immer in Relation zur notwendigen Ausrüstung für eine Reise stehen.
  • Verstellbares Gurtzeug - Kinder wachsen, und ihre Rucksäcke sollten durch verstellbare Gurte mit ihnen wachsen. So musst Du nicht alle zwei Jahre einen neuen Rucksack kaufen und die Kids können ihn, abhängig vom Wachstum und ihrer endgültigen Größe im Erwachsenenalter, viele Jahre tragen.
  • Rückensystem - Moderne Wanderrucksäcke sind mit ausgeklügelten Rückensystemen ausgestattet, die für gute Stabilität und Atmungsaktivität sorgen. Oft befinden sich Luftkanäle an den Rückwänden, um die Atmungsaktivität zu erhöhen. Bei einigen ist die Rückwand auch aus Netzgewebe gefertigt, sodass zwischen Rücken und Rucksack eine bessere Belüftung entsteht. Hier gilt es, das für Dein Kind praktikablere System herauszufinden.
  • Stauraum - Ein Rucksack sollte viele gut zugängliche Taschen besitzen, um die Ausrüstung besser organisieren zu können. Neben einem Hauptfach haben viele Rucksäcke ein Deckel- und ein Bodenfach. Auch Außentaschen sind praktische Möglichkeiten, die Trinkflasche oder den Snack leicht erreichbar zu verstauen.

  • Integrierbare Trinksysteme - Immer mehr Rucksäcke sind mit einem speziellen Fach für einen Wasserbeutel ausgestattet und haben eine Öffnung für einen Wasserschlauch. Diese Funktion wird immer beliebter, denn so haben Deine Kids die Möglichkeit zu trinken, ohne den Rucksack abnehmen zu müssen, um zur Trinkflasche zu gelangen.
  • Zubehör - Einige Rucksäcke haben bereits integrierte Regenhüllen. Falls aber nicht, solltest Du unbedingt eine dazu bestellen, denn auch der dichteste Rucksack macht schlapp, wenn der Himmel seine Pforten öffnet und nicht so bald wieder schließt. Und sollte der Stauraum mal nicht ausreichen, kannst Du zusätzliche Seitentaschen oder Flaschenhalter am Rucksack anbringen. Regenschutz, Schutzhüllen und Seitentaschen findest Du natürlich auch hier im Shop.

Wenn Du Dich mit Deinem Nachwuchs durch alle Kriterien gekämpft hast und Ihr den richtigen Rucksack für ihn gefunden habt, solltet Ihr ihn beim ersten Mal zusammen packen, denn er sollte schon gut und nicht zu schwer gepackt werden. So vorbereitet bleibt die Lust der Kids am Wandern dann auch lange erhalten!

Unterwegs