schließen
NONE

Schlafsack Inlett

Es wurden keine passenden Artikel gefunden.

89,95 € ★★★★★

ab 59,95 € ★★★★☆

ab 32,95 € ★★★★★

59,95 € ★★★★★

29,95 € ★★★★★

19,95 € ★★★★★

ab 27,95 € ★★★★★

54,95 € ★★★★★

65,95 € ★★★★☆

Zuletzt angesehene Artikel

Schlafsack Inlett - praktisch, komfortabel und vielseitig einsetzbar

Schlafsack Inlett? Was ist das eigentlich genau? Viele kennen das Inlett eher unter dem Namen Jugendherbergsschlafsack oder Hüttenschlafsack. Die verschiedenen Namen verraten schon die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten: als leichter Schlafsack in der Hütte, in der Jugendherberge, auf Reisen oder eben als Inlett für den Schlafsack. Denn Schlafsack Inlett bedeutet schlichtweg, dass Sie es als Innenschlafsack in Ihrem Kunstfaser- oder Daunenschlafsack benutzen können. Die Benutzung eines solchen Innenschlafsacks wird sogar wärmstens empfohlen. Und warum? Es erhöht die Wärmeleistung und den Schlafkomfort und es bewahrt zudem die Schlafsack-Hygiene. Um Ihnen die Entscheidung für das passende Inlett zu erleichtern, haben wir für Sie ein paar heiße Tipps zusammengestellt!

Die Vorteile eines Schlafsack Inletts

Schonung des Schlafsacks und Erhalt der Schlafsack-Hygiene

Wer lange Freude an seinem Kunstfaser- oder Daunenschlafsack haben möchte, der sollte sich auf jeden Fall einen Hüttenschlafsack zulegen! Denn Kunstfaser- und Daunenschlafsäcke sollten nicht zu oft gewaschen werden, da darunter die Bauschkraft und damit die Wärmeleistung des Isolationsmaterials leidet. Ein Inlett sorgt genau dafür: Dass Sie Ihren Schlafsack nicht so häufig waschen müssen, denn Sie liegen ja in dem Inlett - und das hält Schmutz und Schweiß vom Schlafsack fern. Somit ist auch der Erhalt der Schlafsack-Hygiene gewährleistet. Das Inlay kann dank seines Materials sowie dank seiner Stabilität und Reißfestigkeit häufiger gewaschen werden. Zudem ist das Waschen unkompliziert und das Inlett trocknet schneller als der Schlafsack.

Wärmender oder kühlender Effekt

Je nachdem aus welchem Material das Inlett besteht, beziehungsweise, ob es als Innenschlafsack oder einzeln genutzt wird, hat es entweder einen wärmenden oder kühlenden Effekt. Ein wärmender Effekt erhöht die Isolationswirkung des Schlafsacks um einige Grad Celsius, was ideal für kältere Bedingungen auf Ihren Outdoor Touren ist. Einen kühlenden Effekt werden Sie in warmen Sommernächten und auf Reisen in tropische Regionen sehr zu schätzen wissen.

Hoher Schlafkomfort

Ein weiterer großer Vorteil von Schlafsack Inletts ist der hohe Schlafkomfort. Die verwendeten Materialien sorgen für ein angenehmes Gefühl auf der Haut und sind daher auch für empfindliche Personen gut geeignet. Einige Stoffe wie zum Beispiel Seide sind besonders glatt und geschmeidig. Zudem unterstützen Inlays die feuchtigkeitsregulierende Wirkung des Schlafsacks.

Geringes Gewicht, kleines Packmaß

Hüttenschlafsäcke können Sie wunderbar leicht und klein zusammenpacken, wobei Gewicht und Packmaß je nach Material unterschiedlich ausfallen können. Müssen Sie besonders auf das Gewicht achten, können Sie auf besonders leichte Modelle zurückgreifen. Generell kann aber gesagt werden: Ein Innenschlafsack kann eigentlich immer gut dabei sein, er lässt sich schnell zusammenrollen und in einen kleinen Packsack verstauen, so dass es kaum im Rucksack stört.

Welches Material soll mein Schlafsack Inlett haben?

Hüttenschlafsäcke werden aus Naturfasern oder Kunstfasern gefertigt. Zudem gibt es auch Inletts aus Mischgewebe mit einer Kombination aus natürlichen und synthetischen Fasern.

Baumwolle: Die klassischen Jugendherbergsschlafsäcke und Hüttenschlafsäcke sind in der Regel aus Baumwolle gefertigt. Dieses Naturmaterial ist angenehm weich, hautfreundlich, robust und punktet zudem mit einer leicht kühlenden Wirkung. Allerdings trocknet Baumwolle eher langsam und gehört nicht zu den leichtesten Materialien. Als Allround-Talent für Hüttentouren, Camping, Übernachten bei Freunden et cetera sind Inletts aus Baumwolle ideal. Bei solchen Aktivitäten muss in der Regel weniger auf Gewicht und Trocknungsmöglichkeiten geachtet werden.

Seide: Wer bei seinem Gepäck stark auf das Gewicht achten muss, für den ist ein Inlett aus reiner Seide die erste Wahl, da diese Naturfaser besonders leicht und kompakt zu verstauen ist. Zudem hat echte Seide eine temperaturausgleichende Wirkung. Das heißt, bei kühlen Temperaturen wirkt sie wärmend, bei heißen Temperaturen kühlend. Letzteres macht Seiden-Inletts ideal für sommerliche Unternehmungen und Reisen in tropische Regionen. Weitere große Vorteile sind die kurzen Trocknungszeiten sowie die glatte, hautschmeichelnde Oberfläche. Seidenschlafsäcke sind also auch perfekt für alle, die es komfortabel mögen.

Merinowolle: Die Naturfaser Merinowolle punktet vor allem mit ihren wärmenden und feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften. Solo verwendet sind Inletts aus Merinowolle optimal für laue Sommernächte. Im Schlafsack genutzt, erhöhen sie die Wärmeleistung Ihres Schlafsacks. Zudem hemmt die tolle Wolle die Entstehung unangenehmer Gerüche, was vor allem auf mehrtägigen Touren von großem Vorteil ist. Des Weiteren fühlt sich die Naturfaser angenehm weich auf der Haut an. Trocknungszeiten, Gewicht und Packmaß bewegen sich meistens im mittleren Bereich.

Kunstfaser: Hüttenschlafsäcke aus Kunstfaser werden zum größten Teil aus Polyester gefertigt. Polyester trocknet schnell, hat ein geringes Gewicht, verfügt über eine gute Klimaregulation und ist angenehm weich. Neben diesen vorteilhaften Eigenschaften hat Kunstfaser den Nachteil, dass sich relativ schnell Gerüche bilden können. Aus diesem Grund sind viele Inletts aus synthetischen Materialien mit einer geruchshemmenden Behandlung ausgerüstet.

Welche Form soll ich wählen?

Mumie: Das Schlafsack Inlett in Mumienform entspricht der Form eines klassischen Mumienschlafsacks und ist somit die richtige Wahl, wenn Sie das Inlett fast ausschließlich im Schlafsack nutzen wollen.

Travelsheets (Reisedecken): Diese haben eine rechteckige Form und sorgen somit für eine größere Bewegungsfreiheit und mehr Platz. Wenn Sie das Inlett vorwiegend solo nutzen wollen, das heißt vor allem im Sommer, für Reisen in heiße Gebietet oder Ahnliches, bietet sich diese Form an. Aber natürlich können Sie die rechteckige Form auch als Inlett im Schlafsack nutzen, wenn Sie sich in der Mumienform zu eingeengt fühlen.

Einige rechteckige Hüttenschlafsäcke, zum Beispiel diejenigen aus wärmendem Fleece, lassen sich per Reißverschluss komplett öffnen und sich wie eine richtige Decke nutzen - perfekt für's Camping oder das Übernachten bei Freunden im Sommer. Generell müssen Sie bei den Travelsheets bedenken, dass diese ein wenig schwerer sind als ihre mumienförmigen Kollegen.

Weitere praktische Details

Die meisten Hüttenschlafsäcke verfügen zusätzlich über ein Einschubfach für Kopfkissen. Hier passt natürlich auch ein Pullover oder Ähnliches hinein, wenn Sie kein Kissen dabei haben. Dieses Kissenfach ist sehr praktisch und macht das Schlafen im Schlafsack um einiges gemütlicher, denn mit einem weich gebetteten Kopf schläft es sich einfach besser! Perfekt für Pärchen sind Inletts mit umlaufendem Reißverschluss zum Koppeln. Vor allem, wenn Sie schon einen Schlafsack zum Koppeln haben, ist es sinnvoll, sich auch ein koppelbares Inlett anzuschaffen.

Fazit

Sie können ein Schlafsack Inlett solo als Hüttenschlafsack, klassischen Jugendherbergsschlafsack, im Campingurlaub oder auf Reisen in tropische Länder nutzen. Zudem können Sie es als Innenschlafsack in Ihrem Daunen- oder Kunstfaserschlafsack verwenden. Hier dient es zur Schonung des Schlafsacks und Erhaltung der Schlafsack-Hygiene. Des Weiteren sorgt ein Inlay für einige Grad  mehr an Wärme in kalten Nächten, in denen Ihr Schlafsack schon an seine Grenzen kommt. Ein Inlett punktet mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten und bietet überall ein Plus an Schlafkomfort!

Zum Seitenanfang

Unterwegs ist eine Firmengruppe von Outdoor-Fachgeschäften, die ihren Ursprung 1987 in Wilhelmshaven hat. Zunächst als reines Einzelhandelsgeschäft gegründet, führte das auf Service, Qualität, Fairness und Vielfalt fußende Angebot zum schnellen Wachstum.