16443 Bewertungen
www.unterwegs.biz 4.85 5 16443
Kauf auf
Rechnung
Versand innerhalb
Deutschlands gratis ab 35€
  • Merkzettel
    0
  • Warenkorb
    0 0,00

Gamaschen

Gamaschen

Um bei feuchten Bedingungen und Schnee mit garantiert trockenen Füßen ans Ziel zu kommen, solltest Du beim Wandern Gamaschen tragen. Sie verhindern, dass Kälte und Nässe in Hose und Schuhe dringen und geben Dir mehr Komfort bei Deinen Outdoor-Abenteuern.

Kaufberatung weiterlesen
Geschlecht
Größen
  • 36,0
  • 36,5
  • 37,0
  • 37,5
  • 38,0
  • 38,5
  • 39,0
  • 40,0
  • 40,5
  • 41,0
  • 41,5
  • 42,0
  • 42,5
  • 43,0
  • 44,0
  • 44,5
  • 45,0
  • 45,5
  • 46,0
  • 47,0
  • 47,5
  • 48,0
  • 49,0
Hersteller
Farbe
Preis in €
-
Gewicht in g
-
Nachhaltigkeit

Kaufberatung Gamaschen

Warum Gamaschen zum Wandern und für Deine Outdoor-Erlebnisse?

Die praktischen Stulpen bewähren sich in vielerlei Hinsicht. Die wichtigsten Funktionen von Wander-Gamaschen sind:

  • Schutz vor Nässe und Schnee: Hauptsächlich werden Gamaschen beim Wandern und bei alpinen Touren eingesetzt, wenn es darum geht, Beine und Füße vor Nässe zu schützen. Ob bei Wanderungen im Regen, über nasse Wiesen oder durch tiefen Schnee – Gamaschen bilden eine zusätzliche Schutzschicht am Übergang zwischen dem Hosensaum und dem Schuhschaft. Denn selbst wenn Du in wasserdichten Schuhen und Outdoor-Hosen wanderst, kann genau dort Nässe eindringen.
  • Schutz vor Kälte: Gamaschen zum Wandern oder fürs Trailrunning sowie spezielle Überschuhe zum Radfahren halten die Kälte draußen und die Wärme drinnen. Vor allem, wenn Du bei kaltem Wetter niedrige Laufschuhe oder Outdoor-Halbschuhe trägst, freust Du Dich über jedes Extra an Wärme. Zudem schützen Dich die leichten Gamaschen vor eindringenden, piksenden Steinchen.
  • Schutz vor Insekten und Zecken: Wanderst Du in einem Gebiet, das als FSME-Risikogebiet gilt, können Dich Gamaschen dabei unterstützen, lästige Zecken und andere Insekten, die gerne im Gras lauern, fernzuhalten.

Diese Merkmale von Gamaschen erlauben Dir besten Schutz

  • Material: An den Gamaschen kommen wasserdichte und winddichte Materialien zum Einsatz. Hauptsächlich bestehen sie aus leichtem Polyester und/oder Polyamid und zeigen sich enorm strapazierfähig. Bei eher höheren Temperaturen oder sehr aktiven Einsätzen solltest Du auf eine hohe Atmungsaktivität achten. Auch leichte, geräuschfreie und atmungsaktive Materialien wie Softshell oder Neopren eignen sich für Gamaschen. Neopren schmiegt sich besonders eng an den Schuh und das untere Bein und wird häufig bei Überschuhen für Radfahrer verwendet. Diese bedecken den gesamten Schuh und gelten als sehr wärmeisolierend.
  • Einfache Bedienung: Meistens sind Outdoor-Gamaschen mit Klettverschluss und Reißverschluss inklusive Abdeckleiste ausgestattet und erlauben eine rasche und einfache Handhabung.
  • Gute Fixierung: Eine optimale Fixierung ist bei hochwertigen Gamaschen sowohl am Schenkel als auch am Schuh gewährleistet. Ein sehr dehnfähiger, eng anliegender Gummibund, teilweise mit Kordelzug oder Gurtband für die perfekte Passform, sorgt für einen nahtlosen Übergang zwischen dem Bein und der Gamasche. Am unteren Ende besitzen die Outdoor-Gamaschen einen Zughaken, der an den Schuhen eingehängt wird. Zusätzliche Neoprenschlaufen werden um die Schuhsohle gespannt und verhindern, dass die Gamasche nach oben rutschen kann.
Unterwegs