Kauf auf
Rechnung
Versand
gratis ab 35€

Kindertragen

Kindertragen

Erkundet die Natur gemeinsam: Sobald Dein Kind frei sitzen kann, darf es raus aus der Babytrage oder dem Kinderwagen und fortan beste Aussicht in der Kindertrage genießen. Sicher und bequem für das Kind, komfortabel und praktisch für die tragenden Erwachsenen. Auch schmalere Pfade und unwegsames Gelände sind mit der Kinderkraxe kein Problem und die Kleinen können schon ganz früh die Besonderheiten der Natur kennen und schätzen lernen.

Kaufberatung weiterlesen
Hersteller
Farbe
Preis in €
-
Gewicht in g
-
Nachhaltigkeit

Kaufberatung Kindertragen

Ab wann darf ich mein Kind in der Kindertrage tragen?

Es gibt kein festgelegtes Alter, ab wann ein Kind erstmals in die Kindertrage bzw. Kinderkraxe darf. Jedoch muss es schon eigenständig und stabil sitzen können und über eine sehr gute Kopfkontrolle verfügen. Das ist bei manchen Kindern mit 8 Monaten der Fall, andere benötigen dafür noch ein paar Monate länger. Zuvor sind Babys beim Wandern oder Spazieren in einem Tragetuch besser aufgehoben, da die Erschütterungen durch den direkten Körperkontakt abgemildert werden.

Die Kinderkraxe: Eine Freude für Eltern und Kind

Sowohl das Baby oder Kind als auch die Erwachsenen profitieren von der durchdachten Ausstattung einer hochwertigen Kindertrage.

Bequem und sicher für Baby und Kleinkind:

  • Sicherheitsgurt und hoher Rand: Der Sitz in der Kindertrage ist mit Sicherheitsgurten ausgestattet. Meist handelt es sich dabei um ein 4- oder 5-Punkt-Gurtsystem (z. B. bei Modellen der Marke Deuter), das Dein Kind effektiv vor dem Hinausfallen aus der Kraxe sichert. Ein hoher Rand bietet zusätzlichen Rausfallschutz und verhindert, dass der Kopf des schlafenden Kindes zu sehr auf die Seite knickt.
  • Kinnpolsterung: Viele Kinder schlafen beim sanften Schaukeln in der Kindertrage ein. Eine Polsterung am vorderen Rand der Trage sorgt dafür, dass das Kinn an der Kraxe sanft aufliegt und das Kind eine angenehme Position einnimmt.
  • Sitz mit Höhenverstellung: Die Höhe des Sitzes lässt sich an einer hochwertigen Kindertrage verstellen. Die optimale Sitzposition ist gegeben, wenn sich das Kinn auf Höhe des Kinnpolsters befindet.
  • Fußschlaufen: Besitzt die Trage Fußschlaufen, bekommen die Beine der kleinen Passagiere einen besseren Halt. Zudem wird damit verhindert, dass die Nervengefäße abgeklemmt werden und die kleinen Beinchen einschlafen.
Komfortabel und spielend-leicht zu tragen für die Eltern:
  • Einstellbare und gepolsterte Tragegurte: Wie beim Rucksack gehören ergonomisch geformte Schultergurte, Hüftgurt und Brustgurt zur Ausstattung der Kindertrage. Sind diese ideal an den Körper von Mama oder Papa angepasst, wird die Last optimal verteilt und es entsteht selbst bei beachtlichem Gewicht ein angenehmer Tragekomfort. Einige Kindertragen-Hersteller, wie beispielsweise Deuter, statten die Trage außerdem mit einer verstellbaren Rückenlänge aus. Diese kann individuell an die Größe des Trägers angeglichen werden.
  • Gepolstertes, atmungsaktives Rückenteil: Dank der Polsterung am Rücken liegt die Trage angenehm auf. Das atmungsaktive Gewebe erlaubt eine gute Luftzirkulation.
  • Ausklappbare Bügel: Zum sicheren Abstellen sind Kinderkraxen mit einem ausklappbaren Bügel ausgestattet. Dieser wird einfach ausgeklappt, bevor die Trage vom Rücken genommen wird und Du kannst Deinen kleinen Passagier sicher neben Dir abstellen. Dafür muss auch nicht einmal das Schläfchen Deines Babys unterbrochen werden.
  • Sonnendach: In der erhöhten Sitzposition ist Dein Kind oft sehr starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Ein integriertes Sonnendach an der Kindertrage wird deshalb zum wichtigen Schattenspender. Sonnencreme und Sonnenkappe sollten dennoch nicht fehlen.
  • Regenschutz: Die Outdoor-Tour startet bei schönstem Wetter und dann plötzlich ein Wetterumschwung: Damit Dein Kind trocken bleibt, solltest Du immer einen Regenschutz dabei haben, der sich über Kraxe und Kind ziehen lässt und Nässe zuverlässig fern hält. Auch bei kühlem Wind eignet sich die Regenhülle als perfekter Schutz.
  • Zusätzlicher Stauraum: Im besten Fall ersetzt die Kindertrage zugleich den Rucksack. Stauraum für Windeln, Fläschchen, Nahrung und Ersatzkleidung ist bei hochwertigen Kindertragen genug gegeben. Sehr praktisch sind kleine Taschen an den Hüftgurten. Kleine Snacks oder Schnuller finden darin Platz und können bei Bedarf mühelos nach hinten gereicht werden, ohne dass Du die Kraxe abstellen musst.

Kindertragen für Mamas

Darf das Kind ausschließlich auf Mamas Rücken mitreisen und mitwandern, lohnt es sich eventuell, eine frauenspezifische Kindertrage anzuschaffen. Damen-Modelle von Deuter sind mit schmaler verlaufenden Schultergurten und konischen Hüftflossen ausgestattet und somit perfekt an die weibliche Anatomie angepasst.

Bevor Du Dich für eine Kinderkraxe entscheidest, solltest Du überprüfen, welche maximale Zuladung erlaubt ist. Der Bereich für die Zuladung (Gewicht des Kindes + Ausrüstung) liegt bei guten Kindertragen zwischen 20 bis 25 kg.

Teile Deine schönsten Naturerlebnisse mit Deinem Kind: Kindertragen von Deuter, Vaude und weiteren namhaften Herstellern erlauben Dir ein gemütliches Wandern mit Deinem Nachwuchs ganz nah bei Dir. Bei uns im Online-Shop gibt es die richtige Kindertrage für Deine Outdoor-Aktivitäten.

Unterwegs