Kauf auf
Rechnung
Versand
gratis ab 35€

Fahrradtaschen

Radtaschen

Radtaschen sind unglaublich praktisch, sei es für das tägliche Pendeln zur Arbeit, für das Einkaufen, für den Tagesausflug mit der Familie oder für die lange Radreise um die Welt. Es gibt Radtaschen für das Hinterrad und Vorderrad, für den Lenker, den Sattel und für den Rahmen. Sie lassen sich problemlos und sicher am Fahrrad befestigen und schützen den Inhalt vor Regen, Spritzwasser, Staub und Schmutz.

Kaufberatung weiterlesen
Hersteller
Farbe
Preis in €
-
Gewicht in g
-
Nachhaltigkeit
Eigenschaften
  • wasserdicht

Kaufberatung Fahrradtaschen

Praktische Begleiter für Deine Radtouren

Dieser Schutz ist sowohl für den Transport von Unterlagen für die Arbeit als auch für Dein Equipment während der Fahrradtour wichtig. Viele Fahrradtaschen sind zudem mit mehrfach wasserdicht verschweißten Nähten ausgestattet, um den Schutz noch zu erhöhen. Gerade für mehrtägige Touren solltest Du auf wasserdichte Fahrradtaschen zurückgreifen, damit Wolkenbrüche und Dauerregen Deinem Gepäck nichts anhaben können.

Das Material von Radtaschen ist robust und langlebig, sodass die Taschen Dir lange Zeit zuverlässig zur Seite stehen. Viele Taschen sind zusätzlich mit reflektierenden Details ausgestattet, um die Sicherheit im Dunkeln zu erhöhen. Von der soliden Fahrradtasche für die Reise bis hin zum stilvollen Office Bag für den Uni- oder Arbeitsalltag bietet Dir der Unterwegs Online Shop eine breite Auswahl, die jedes Radfahrer-Herz höher schlagen lässt! Namhafte Hersteller wie Vaude oder Ortlieb, die sich auf robustes, praktisches Equipment für Fahrradfahrer spezialisiert haben, sind genauso vertreten wie der traditionsreiche Hersteller Brooks, der für edles, urbanes Design steht. Damit Dir die Entscheidung für eines der vielen Modelle leichter fällt, haben wir hier einige nützliche Tipps für Dich zusammengestellt.

Die richtige Fahrradtasche für Dich

Wie oben bereits erwähnt, gibt es im Wesentlichen fünf verschiedene Arten von Fahrrad-Gepäcktaschen: die Gepäckträger- beziehungsweise Hinterradtasche, die Vorderradtasche, die Lenkertasche, die Satteltasche sowie die Rahmentasche.

Egal für welche Art Radtasche Du Dich entscheidest, eine sichere Befestigung am Rad ist das A und O! Die Hersteller bieten hier verschiedene Systeme an, besonders bekannt ist das sogenannte Quick Lock Befestigungssystem bei den Ortlieb Radtaschen für das Hinterrad (Gepäckträger) und Vorderrad. Derartige Systeme gewährleisten eine feste, sichere Montage am Gepäckträger beziehungsweise am Vorderrad mit einer optimalen Anpassung an Dein Rad. Sie bleiben auch auf unebenen Wegen und auch bei einem sportlichen Fahrstil am Fahrrad ohne zu rutschen oder abzufallen. Zudem lassen sich die Taschen mit nur einem Griff lösen und wieder einhängen.

Hinterradtasche/Gepäckträgertasche

Wie der Name schon sagt sind diese Fahrrad Gepäcktaschen für das Hinterrad, genauer gesagt für den Gepäckträger konzipiert. Sie punkten mit einem großzügigen Platzangebot und sind bei mehrtägigen Touren für die Unterbringung großer und schwerer Ausrüstungsgegenstände, für Wasservorräte und für Bekleidung optimal. Auch für diejenigen, die mit dem Fahrrad zum Einkaufen fahren, gerne ausgedehnte Tagestouren unternehmen oder für das Büro oder die Uni mehrere Unterlagen und den Laptop transportieren müssen, ist eine Hinterradtasche zu empfehlen. Für Letzteres gibt es sogenannte Office Bags, die wie gängige Umhängetaschen oder Aktentaschen aussehen und dank eines Tragegurtes und/oder Tragegriffes auch abseits des Bikes genutzt werden können. Bei den klassischen Fahrrad Gepäckträgertaschen sind die wasserdichten Ortlieb Back-Roller mit 20 Liter Volumen am bekanntesten. Sie können diese einzeln oder paarweise erhalten und sie sind sowohl für den Alltag als auch für kürzere oder längere Radtouren perfekt geeignet. Denn sowohl der Wochenend-Einkauf als auch das Gepäck für die Fahrradtour passen wunderbar in den Back-Roller. Auch diese Gepäckträgertaschen sind für eine höhere Flexibilität mit einem Tragegriff und einem Schultertragegurt ausgestattet.

Doppelte Fahrradtaschen: Doppelte Fahrradtaschen wie zum Beispiel von Vaude bestehen aus einem Stück und bieten in der Regel einen besonders großen Stauraum, da sich in dem Bereich auf dem Gepäckträger häufig eine zusätzliche Tasche befindet. Falls Du eine lange Radreise planen, bei der Du auch Zelt, Schlafsack, Isomatte und Kocher dabei haben müssen, dann ist dieses Modell genau das Richtige für Dich!

Gepäckträgertasche und Rucksack in einem: Für alle, die gerne flexibel unterwegs sind oder einfach nicht so viele Taschen haben wollen, für die sind Gepäckträgertaschen ideal, die in einen Rucksack umgewandelt werden können. Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich bei solchen Modellen das Rücken Tragesystem abmontieren und an einem dafür vorgesehen Platz an der Tasche verstauen. Und schon kannst Du nach der Fahrradfahrt noch einen Stadtbummel unternehmen oder Deinen Laptop bequem auf dem Rücken in das Büro tragen. Meistens bestechen diese Radtaschen zusätzlich durch ein stylisches Design, sodass sie in der City eine gute Figur machen.

Vorderradtasche

Planst Du eine längere Fahrradtour, musst Du relativ viel Gepäck mitnehmen. Neben Hinterradtaschen solltest Du Dir also in solchen Fällen zusätzlich Vorderradtaschen anschaffen. Für deren Befestigung am Vorderrad benötigst Du einen sogenannten Lowrider Träger. Dieser sorgt dafür, dass die Taschen Dich nicht einschränken. Dank des Lowrider Trägers haben die Taschen einen niedrigen Schwerpunkt und tragen so zum Erhalt eines ausgewogenen Fahrverhaltens bei. Um eine Überladung des Vorderrads von vornherein zu vermeiden, sind diese Taschen mit weniger Volumen ausgestattet als die großen Brüder am Hinterrad. Zudem solltest Du in diese Taschen nur leichte Ausrüstung packen. Vorderradtaschen sind genauso problemlos und sicher fixierbar wie Hinterradtaschen - bei den Ortlieb Radtaschen zum Beispiel ebenfalls mit dem bewährten Quicklock System. Häufig verfügen sie auch über einen Schultergurt, sodass Du sie als kleine Umhängetasche nutzen kannst.

Einige Modelle lassen sich auch als Gepäcktasche für das Hinterrad benutzen und sind ideal für kleine Fahrräder. Wenn Du also mit Deinen Kindern zu einer Fahrradtour aufbrichst, können die Kleinen einen Teil ihres Gepäcks selber transportieren und fühlen sich dann wie die Großen.

Lenkertasche

Lenkertaschen sind sowohl für die Einkaufsfahrt in die Stadt als auch für mehrtägige Fahrradreisen zu empfehlen. Hier kannst Du alles verstauen, was schnell griffbereit sein soll, sei es das Smartphone oder der Energieriegel. Die Aufhängung ist einfach zu montieren, einige Modelle haben auch einen Tragegurt. Die Lenkertaschen, die für mehrtägige Touren konzipiert sind, verfügen über ein größeres Volumen, sodass auch die Notfallregenjacke oder Ähnliches untergebracht werden kann. Sie haben meistens stabile Klappdeckel, die mit Klarsichtfolien oder Halterungen für Fahrradkarten und mobile Elektrogeräte (GPS) ausgerüstet sind. Außerdem bieten einige Lenkertaschen die Möglichkeit, sie an das Fahrraddynamo anzuschließen. So kannst Du Dein GPS oder Smartphone über einen USB-Anschluss im Inneren der Taschen während der Fahrt aufladen. Super praktisch, oder?

Satteltasche und Rahmentasche

Die Satteltasche und die Rahmentasche sind in der Regel relativ klein und sind ideal für wichtige kleine Utensilien wie Smartphone, Schlüssel, Portemonnaie und das Flickzeug inklusive Ersatzschlauch - also perfekt für die lange Radreise und ebenso praktisch für die Spritztour am Sonntagsnachmittag. Vor allem für Rennräder und Mountainbikes sind Sattel- oder Rahmentaschen geeignet, da andere Taschenarten meist nicht montiert werden können. Bei der schnellen Fahrt quer durch den Wald oder beim Trainieren mit dem Rennrad stören diese Bags in keiner Weise.

Es gibt auch größere Vertreter der Sattel- und Rahmentasche. Durch den niedrigen Schwerpunkt der Rahmentasche am Bike können hier schwere Gepäckstücke wie der Campingkocher oder Werkzeuge untergebracht werden. In größeren Satteltaschen kannst Du problemlos Bekleidung und Verpflegung verstauen.

Fazit

Ob für das schnelle Training mit dem Mountainbike, für den gemütlichen Tagesausflug mit der Familie, für das tägliche Pendeln zur Arbeit oder für die lange Radreise mit viel Gepäck - es gibt für alle Einsätze mit dem Fahrrad die passende Fahrradtasche!

Unterwegs