Kauf auf
Rechnung
Versand innerhalb
Deutschlands gratis ab 35€

Winterschuhe

Winterschuhe für Kinder

Kinder sind aktiv. Sie wollen herumtoben, über Wiesen rennen, auf Bäume klettern und die Welt entdecken. Auch in der kalten Jahreszeit sind sie kaum drinnen zu halten. Wenn es draußen schneit, wollen kleine Outdoorfreunde rodeln, eine Schneeballschlacht veranstalten oder einen Schneemann bauen.

Kaufberatung weiterlesen
Geschlecht
Größen
  • 21 Kinder
  • 22 Kinder
  • 23 Kinder
  • 24 Kinder
  • 25 Kinder
  • 26 Kinder
  • 27 Kinder
  • 28 Kinder
  • 29 Kinder
  • 30 Kinder
  • 31 Kinder
  • 32 Kinder
  • 33 Kinder
  • 34 Kinder
  • 35 Kinder
  • 36 Kinder
  • 37 Kinder
  • 38 Kinder
  • 39 Kinder
  • 40 Kinder
  • 41 Kinder
Hersteller
Farbe
Preis in €
-
Gewicht in g
-
Nachhaltigkeit
Eigenschaften
  • Synthetik
  • Leder
  • wasserdicht
  • gefüttert
Angebot
Affenzahn
Minimalschuh Highboot Leather
69,95 €
97,43 €
Angebot
Mammut
First High GTX Kids
69,95 €
97,43 €
Lowa
Lara GTX MID
92,56 €
Angebot
Affenzahn
Minimal Midboot Wool
69,95 €
87,68 €
Meindl
Kids Snowy 3000
77,93 €
Kamik
Waterbug 8G
92,56 €
Meindl
Sölden Junior
87,68 €
Viking
Kids Extreme
58,44 €
Trollkids
Kids Lofoten Winter Boots
63,31 €
Trollkids
Girls Holmenkollen Snow Boots
68,19 €
Keen
Kids Levo Winter WP
87,68 €
Kamik
Southpole 4
63,31 €
Angebot
Adidas
Terrex Snow CF CP CW Kids
64,95 €
87,68 €
Viking
Eagle IV GTX
97,43 €
Jack Wolfskin
Iceland High K
73,06 €
Meindl
Yolup Junior GTX
97,43 €
Meindl
Polar Fox Junior
77,93 €
Lowa
Raik GTX MID
97,43 €
Kamik
Stance
63,31 €
Lowa
Calcetina GTX MID
97,43 €
Angebot
Affenzahn
Minimal Highboot Vegan
59,95 €
87,68 €
Lowa
Lilly II GTX MID
107,18 €
Lowa
Maddox Warm GTX
97,43 €
Lowa
Couloir GTX Junior
116,93 €

Kaufberatung Winterschuhe

Immer warm eingepackte Füße

Damit die Füße Deiner kleinen Racker bei all diesen Winter-Aktivitäten und auch auf dem Weg zum Kindergarten oder zur Schule schön warm und trocken bleiben, müssen Winterschuhe beziehungsweise Winterstiefel her! Diese sorgen nicht nur für warme, trockene Füße, sondern auch für einen guten Grip bei Schnee und Eis. Zudem stabilisieren die festen Winterschuhe für Kinder das Fußgelenk und sorgen für ein rutschfestes Gehen. Dank des hohen Schafts wird das Eindringen von Schnee in den Kinderschuh nahezu komplett verhindert. Bei uns im Unterwegs Outdoor Shop findest Du eine große Auswahl an verschiedenen Winterschuhen für Kinder namhafter Hersteller. Du bist noch unsicher, welcher Schuh für Dein Kind der richtige ist? Kein Problem! Im Folgenden geben wir Dir wertvolle Tipps, die Dir dabei helfen, das passende Modell zu finden!

Welche Eigenschaften haben Winterschuhe für Kinder?

Um für warme Füße zu sorgen, sind die meisten Winterstiefel beziehungsweise Winterschuhe je nach Einsatzbereich mit einer leichten Isolation (Fleece, Lammwolle) oder mit einer starken Isolation aus mehrlagigen Konstruktionen (Kunstfaservlies, Wolle) ausgerüstet. Das Außenmaterial besteht meistens aus synthetischem Gewebe wie Polyester oder Polyamid und/oder aus Leder wie zum Beispiel Nubukleder oder Veloursleder. Winterschuhe für Kinder sind generell sehr robust, wasserdicht oder stark wasserabweisend. Wasserdichtigkeit besteht dann, wenn der Schuh mit einer wasserdichten Membran (zum Beispiel Gore-Tex®) ausgestattet oder vollständig aus einem wasserundurchlässigen Material (Gummistiefel) hergestellt ist. Bei Winterstiefeln mit Gummigalosche besteht nur dann eine komplette Wasserdichtigkeit, wenn der Schaft mit einer wasserdichten Membran versehen ist. Bei kalten, aber trockenen Bedingungen reichen wasserabweisende Materialien in Form einer wasserabweisenden Behandlung des Obermaterials meist völlig aus. Die verwendeten Materialien sollten atmungsaktiv sein, damit die Füße Deines Kindes beim Herumtoben nicht zu sehr ins Schwitzen kommen. Für mehr Sicherheit im Dunkeln sind viele Modelle noch mit reflektierenden Details ausgerüstet.

Welcher Winterschuh ist der richtige für mein Kind?

  • Winterstiefel für Alltag, Spaziergänge, kleine Winterwanderungen: Für den Weg zum Kindergarten oder zur Schule im Winter müssen kleine Füße natürlich auch warm und trocken bleiben. Der Schuh sollte deshalb eine wasserdichte Membran oder zumindest eine wasserabweisende Behandlung sowie eine leichte bis mittlere Isolation aufweisen. Zudem sollte er bequem sein und gut sitzen, was durch einen Klettverschluss oder ein Schnürsystem gewährleistet ist. Die Sohlenkonstruktion muss nicht allzu dick sein, was den Schuh dann auch nicht so schwer macht. Eine etwas dünnere Sohlenkonstruktion leistet trotzdem einen relativ guten Schutz gegen Bodenkälte und sicheren Halt auf rutschigem Untergrund. Derartige leichte, gefütterte Winterschuhe sind auch perfekt für Spaziergänge, den Ausflug in die Stadt oder kleine Wanderungen geeignet.
  • Winterstiefel für längere Aufenthalte in Schnee und Matsch: Liegt draußen Schnee, sind Kinder am liebsten den ganzen Tag draußen. Bei längeren Aufenthalten unter freiem Himmel, bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt oder im Winterurlaub im Schnee kommst Du um dick gefütterte, wasserdichte und robuste Boots nicht herum. Zu bedenken ist bei dieser Art Winterstiefeln, dass sie recht starr und schwer sind und der Halt des Fußes im Schuh nicht ganz so optimal wie bei regulierbaren Kinderschuhen ist. In Sachen Wärme und Nässeschutz sind derartige Stiefel jedoch unschlagbar und punkten mit hoher Performance. Hierbei gibt es zwei verschiedene Typen:

Winterstiefel mit fester Isolierung: Bei diesen Kinder Boots ist die warme Fütterung fest integriert, wobei hier meistens ein- oder mehrlagige Vliese aus Kunstfaser integriert werden. Bei vielen Modellen wird auch hochwertiges, hochfloriges, das heißt besonders stark isolierendes, Lammfell gegen die Kälte eingesetzt. Die fest gefütterten Winterstiefel punkten zudem mit einer anatomisch ausgelegten, sehr guten Passform. Da die Sohlenkonstruktion meist recht dick ist, gewährleisten die Boots einen sehr guten Schutz gegen Bodenkälte. Zudem zeichnen sie sich durch einen hohen Laufkomfort aus und bieten einen sicheren Halt auf unterschiedlichen Untergründen.

Winterstiefel mit herausnehmbarem Innenschuh: Diese Stiefel sind nicht fest gefüttert, sondern kommen mit einem separaten Innenschuh daher. Der Innenschuh kann zum Trocknen und Lüften herausgenommen werden und besteht meistens aus Kunstfaservlies oder Wolle. Sehr praktisch hierbei ist, dass viele Innenschuhe eine beschichtete Laufsohle haben, sodass sie auch als gemütliche Hausschuhe in der Hütte getragen werden können. Winterstiefel mit herausnehmbarem Innenschuh sind perfekt für eisige Temperaturen und lange Tage im Schnee, da sie äußerst robust und häufig mit einer starken, wasserdichten Gummigalosche versehen sind. Im Schaft ist oft eine wasserdichte Membran eingearbeitet, sodass der komplette Kinderstiefel einen verlässlichen Nässeschutz bietet. Um bei dieser Art von Winterstiefeln unangenehmes Rutschen und Blasenbildung zu vermeiden, ist der Schaft mit einem Klettverschluss zum Fixieren ausgestattet. Am oberen Ende befindet sich zusätzliche eine Möglichkeit zur Regulierung der Weite, die das Eindringen von Schnee verhindert.

  • Winterstiefel für Matschwetter und Situationen, in denen es schnell gehen muss: Hier kommt der allseits beliebte und bewährte Gummistiefel ins Spiel. Für den Winter gibt es ihn in der gefütterten Version. Er ist schnell und problemlos angezogen - auch die kleinsten Outdoorfreunde schaffen das ganz alleine. So kann es bei Matschwetter und milden Wintertagen zwischendurch schnell raus zum kurzen Austoben gehen. Gefütterte Gummistiefel sind (wie alle gängigen Gummistiefel) aus einem Stück gefertigt und haben meistens keinen Innenschuh. Deshalb weisen sie ein angenehm geringes Gewicht auf, bieten aber gleichzeitig einen verlässlichen Nässeschutz und gute Isolation. Für den Tag am Rodelberg, längere Wanderungen oder Ähnliches sind die Winter Gummistiefel eher nicht geeignet, da sie nicht an den Fuß Deines Kindes angepasst werden können und zudem nicht atmungsaktiv sind.

Welche Größe muss ich bei einem Kinder Winterstiefel wählen?

Bei Winterstiefeln empfehlen wir Dir, lieber eine halbe bis ganze Nummer größer zu wählen, damit die Kinderfüße auch noch mit dicken Socken hineinpassen. Um die richtige Größe zu ermitteln, holst Du am besten die Sohle aus dem Schuh heraus und stellst den Fuß Deines Kindes darauf. So kannst Du gut einschätzen wie viel Platz der Fuß im Schuh hat. Denn da Winterstiefel meistens sehr robust und dick gefüttert sind, kannst Du nicht von außen mit dem Daumen testen, ob genug Platz im Kinderschuh ist.

Fazit

Kindergarten- oder Schulalltag, Winterspaziergänge, Rodeln, Schneeballschlacht, Schneemann bauen, Winterurlaub im Schnee,... - Wichtig ist, dass Du Dir überlegst, für welchen Zweck Du den Kinder Winterschuh hauptsächlich benötigst. Denn dann wird Dir die Entscheidung für den richtigen Schuh leichter fallen. Und Dein Kind wird doppelt Spaß im Winter haben - ohne kalte Füße!

Unterwegs