Kauf auf
Rechnung
Versand innerhalb
Deutschlands gratis ab 35€

Zeltzubehör

Zeltzubehör

Wenn Du Dir ein neues Zelt kaufst, sind die wichtigsten Aufbauteile wie Zeltgestänge, Heringe und Leinen bereits im Set enthalten. Dennoch kann pfiffiges Zeltzubehör einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, noch angenehmere und sorgenfreiere Nächte im Freien zu verbringen. Ob Reparaturmaterial und Ersatz-Stangen, Produkte für eine sichere Zeltbefestigung oder komfortable Bodenplanen für angenehmen Schlaf – hier findest Du alles, was Du für Deinen nächsten Zelturlaub benötigst.

Kaufberatung weiterlesen
Größen
  • 1 Person
  • 2 Personen
  • 3 Personen
  • 4 Personen
Hersteller
Farbe
Preis in €
-
Gewicht in g
-
Nachhaltigkeit
Angebot
MSR
Footprint Hubba Tour
34,95 €
48,69 €
Farben
Größe
Angebot
Exped
Mira II, III Gear Loft
14,95 €
19,45 €
Farben
Größe
MSR
Zeltunterlage Hubba Universal
29,19 €
Farben
Größe
Hilleberg
Footprint Niak
73,06 €
Farben
Größe
Hilleberg
Footprint Akto/Enan
73,06 €
Farben
Größe
Hilleberg
Stinger Titanhering
12,62 €
Farben
Größe
Rejka
Zeltunterlage Antao II Light
38,94 €
Farben
Größe
Exped
Cord Stuffsack
2,73 €
Farben
Größe
Hilleberg
V-Peg Hering
3,70 €
Farben
Größe
Exped
Tube Peg
7,75 €
Farben
Größe
Hilleberg
Gummiband 3mm für Gestängebögen
34,07 €
Farben
Größe
Hilleberg
Schnee- und Sandhering, mit Leine und Haken
14,57 €
Farben
Größe
Exped
Orion Footprint
68,19 €
Petzl
Anneau
4,83 €
Exped
Lyra Footprint
43,82 €
MSR
Stake Hammer
29,19 €
Farben
Größe
Basic Nature
Reparatur Tape
4,83 €
Basic Nature
Aufstellstangen, Alu 2 Stück
28,22 €
Farben
MSR
Groundhog Stake-Bulk
3,85 €
Farben
Größe
Basic Nature
Sandhering Stahlblech
2,44 €
Farben
Größe
Exped
Swiss Piranha RT120 5er Set
15,55 €
Farben
Größe
Basic Nature
Duraluminiumhering
1,46 €
Farben
Hilleberg
Packsack Heringe
4,83 €
Farben
Größe
Basic Nature
Zeltnagel, offen
0,29 €
Farben

Kaufberatung Zeltzubehör

Heringe und Abspannleinen für ruhige Nächte bei Sturm

Tunnelzelte können ohne Zeltschnüre gar nicht stehen, wohingegen Kuppelzelte oder Geodäten nicht unbedingt abgespannt werden müssen. Es lohnt sich aber trotzdem, denn: Der schönste Zeltplatz bedeutet oft auch viel Wind. Und wenn dieser sich erst einmal am Zelt zu schaffen macht, können sich die Zeltstangen verbiegen oder sogar brechen. Wird das Zelt allerdings abgespannt, werden die Zeltstangen entlastet und Du kannst sorgenfrei in einer sturmfesten Unterkunft logieren. Darüber hinaus erschafft ein ordentlich abgespanntes Zelt mehr Raum und trennt das Außenzelt vom Innenzelt. Das begünstigt eine verbesserte Luftzirkulation und schützt vor eindringendem Kondenswasser.

Mit Heringen und Abspannleinen kannst Du das Zelt sicher abspannen. Nicht immer solltest Du Dich dabei nur auf die Ausstattung verlassen, die beim Zelt bereits mit dabei ist. Je nach Bodenbeschaffenheit können weitere Heringe durchaus sinnvoll sein. Leichte Zeltheringe aus Alu und Fiberglas-Heringe bieten guten Halt in lockeren Böden und Sandböden. Robuste und spitze Erdnägel aus Stahl oder Titan graben sich auch in harte und steinige Böden. Kompakte Hammer aus Gummi oder Stahl erleichtern das Versenken der Heringe und Nägel, beim Abbau sorgen Schlaufen und Haken am Hammergriff für ein müheloses Entfernen.

Für das unkomplizierte Befestigen am Boden eignen sich lange Abspannleinen. Helle Leinen sind dabei besser sichtbar und können dem einen oder anderen nächtlichen Stolper-Unfall entgegenwirken. Kleine Kunststoff-Leinenspanner oder klassische Dreilochspanner als Ersatz oder zusätzliches Zubehör erlauben ein einfaches Nachspannen der Zeltschnüre.

Reserve-Zeltstangen und Flicken: Zelt-Reparatur einfach gemacht

Eine heftige Sturmböe, ein spitzer Stein: Wenn es am Zelt knackt oder ratscht, bedeutet das meist nichts Gutes. Es lohnt sich immer, zum Camping einiges an Zeltzubehör für eine schnelle Reparatur einzupacken. Ist eine Zeltstange gebrochen, lässt sich diese mit Reparaturhülsen und einem Universaltape notdürftig reparieren. Noch besser ist es, wenn Du gleich ein paar Reserve-Zeltstangen dabei hast und dazu ein dünnes Gummiseil mit kleinem Durchmesser, das in die kleinen Kanäle des Gestänges passt. Zeltstangen als Ersatz gibt es in verschiedenen Größen und Durchmessern, achte deshalb beim Kauf darauf, dass Du zum passenden Gestänge greifst.

Risse und Löcher in der Zeltplane können ebenso rasch repariert werden. Mit Flicken, Reparatur-Sets und einem Silikon-Nahtdichter wird das Zelt erneut wind- und wasserdicht gemacht und ist wieder fit für viele weitere Einsätze im Freien.

Draußen übernachten mit maximalem Komfort

Wer noch Platz im Wohnmobil hat, kann sich mit einer Bodenplane für eine noch komfortablere Nacht auf dem Naturboden entscheiden. In besonders feuchten Gebieten schützen Bodenplanen zusätzlich vor eindringendem Wasser, halten das Zelt sauberer und schalten piksende Steinchen einfach aus. Achte darauf, dass die Matte passgenau zum Zeltboden passt, damit sich zwischen Plane und Zeltboden keine Flüssigkeit sammeln kann.

Zelten bedeutet spartanisch leben? Falsch – denn mit pfiffigem Zubehör kannst Du es im Inneren noch gemütlicher einrichten. Besitzt Dein Zelt keine Aufbewahrungsfächer oder benötigst Du einfach mehr davon, kannst Du Dir ein ultraleichtes Aufbewahrungsnetz ins Innenzelt spannen. So hast Du Handy, Stirnlampe oder Brille gleich griffbereit und ersparst Dir die lange Suche.

Das leichtgewichtige Tarp als Wetterschutz zählt zur beliebten Ausrüstung von begnadeten Outdoorern. Auch hier dürfen Heringe, Tarp-Stangen und Abspannleinen für eine sichere Befestigung nicht fehlen.

Was fehlt Dir noch zu Deinem Camping-Glück? Gehören regelmäßige Zeltübernachtungen zu Deinem Freizeitprogramm, solltest Du Dein Outdoor-Equipment mit nützlichem Zeltzubehör erweitern. Mit Reserve-Stangen, Flickmaterial und leichten Alu-Heringen bist Du auf der sicheren Seite und kannst mit kleinen Missgeschicken locker umgehen.

Unterwegs