schließen ❎

Leider gab es zu deiner Suche nach keinen Treffer.

Probiere es doch mal so:

  • Überprüfe die Schreibweise
  • Probiere ein Synonym
  • Gib weniger Suchbegriffe ein
  • Suche nach der Marke
  • Verwende einen allgemeineren Begriff

Oder frag uns direkt!

  • Kontakt per Mail
  • Telefon: 04421-500380

Hersteller

Kategorien

Artikel

schließen
NONE

Kindergarten-Rucksack

Es wurden keine passenden Artikel gefunden.

39,95 € ★★★★★

24,95 €

44,95 € ★★★★★

34,95 € ★★★★★

34,95 €

39,95 €

29,95 € ★★★★★

49,95 €

39,95 €

Zuletzt angesehene Artikel

Kindergarten-Rucksack: Hier passen Komfort und Design zusammen

Der erste Tag im Kindergarten oder in der Kita steht bevor und Du suchst nach dem passenden Kindergarten-Rucksack für Deinen Nachwuchs? Während Eltern an einem Kinderrucksack vor allem den tollen Tragekomfort schätzen, steht bei den Kids eher das Design im Vordergrund. Bequem und cool lautet deshalb das Motto der Kindergarten-Rucksäcke im Unterwegs Online-Shop.

Rucksack oder Tasche für den Kindergarten: Wann ist was besser?

Kindergartentaschen besitzen ein eher geringes Fassungsvermögen. Wenn sie aber nur Platz für Brotdose und Kindertrinkflasche bieten müssen, kann das durchaus ausreichen. Vor allem kleineren Kindern gelingt es oft einfacher, sich eine Tasche umzuhängen, als in die Schultergurte des Rucksacks zu schlüpfen. Jedoch wird das Kind mit einer Tasche einseitig belastet und es kann sogar Strangulationsgefahr bestehen.

In einen Kindergarten-Rucksack passt hingegen mehr. So können neben Essen und Getränk auch mal eine Wintermütze für Kinder, eine leichte Fleecejacke für Kinder oder Basteleien aus dem Kindergarten eingesteckt werden. Rucksäcke sind besonders dann geeignet, wenn ihr längere Wegstrecken zu Fuß, per Fahrrad oder Roller zurücklegt und Dein Kind darauf besteht, den Kinderrucksack selber zu tragen. Das Gewicht verteilt sich hier gleichmäßig und der Rucksack liegt ergonomisch am Körper an. Viele Kitas und Kindergärten empfehlen die Verwendung eines Kinderrucksacks, da dieser geräumiger und bei Ausflügen in die Natur viel komfortabler zu tragen ist.

Das sollte ein Kindergarten-Rucksack können

Nicht jeder kleine Rucksack kommt gleich als Kinderrucksack in Frage. Damit der Kindergarten-Alltag für Dich und Dein Kind so angenehm wie möglich wird, bieten Rucksäcke für Mädchen und Jungen folgende Ausstattungsmerkmale:

  • Strapazierfähige Materialien: Er kann im Matsch landen, von einer ausgelaufenen Trinkflasche durchfeuchtet werden und wird meist alles andere als geschont: Der Kindergarten-Rucksack muss in seinem Leben ganz schön viel aushalten. Deshalb ist er aus robusten Materialien wie Polyester oder Polyamid gefertigt. Kinderrucksäcke aus diesen Materialien sind wasserabweisend, schmutzabweisend und schnelltrocknend. Sie sind außerdem sehr pflegeleicht und können mit einem feuchten Tuch gereinigt oder sogar in die Waschmaschine gesteckt werden.
  • Verstellbare Träger mit Brustgurt: Ein flexibles Trägersystem ist den Wachstumsschüben der Kinder gewachsen. Die Schultergurte können so verstellt werden, dass sie immer optimal an die Größe des Kindes angepasst sind. Ein zusätzlicher Brustgurt ist hilfreich, um die Schulterträger am richtigen Platz zu halten. Bei etwas größeren Kinderrucksäcken kann ein Hüftgurt dazu beitragen, die Last optimal zu verteilen.
  • Passendes Volumen: Ein Kindergarten-Rucksack sollte ein Volumen von 10 Litern nicht übersteigen. Kleine Rucksäcke unter 5 Liter eignen sich für Kinder in der Krabbelgruppe. Diese bieten genügend Platz für Brotdose und Trinkflasche, während Wechselkleidung und Windeln ohnehin in der Betreuungseinrichtung deponiert werden.
    Größere Mädchen und Jungen zwischen 3 und 6 Jahren sollten auf Rucksackgrößen zwischen 8 bis 10 Liter zurückgreifen. Wie schwer der Rucksack letztendlich bepackt wird, entscheiden die Eltern. Die Gewichtslast sollte allerdings nicht mehr als ein Zehntel des Körpergewichts betragen (z. B.: Ein 5-jähriges Kind mit 20 kg sollte maximal 2.000 Gramm auf dem Rücken tragen – das Eigengewicht des Rucksacks natürlich inklusive).
  • Geringes Rucksackgewicht: Damit die Last erst gar nicht zu groß werden kann, sollte das Eigengewicht des Kinderrucksacks möglichst niedrig sein. Hier muss dann auch entschieden werden, ob eine Rückenpolsterung sinnvoll ist. Diese erhöht zwar den Tragekomfort, allerdings auch das Gewicht.
  • Kindgerechte Bedienung: Leichtgängige und intuitiv zu bedienende Reißverschlüsse, die nicht zu schnell verschleißen, gehören zur Ausstattung eines hochwertigen Rucksacks für Kinder.
  • Reflektoren: Reflektierende Logos oder Elemente am Rucksack selbst und an den Trägern erhöhen die Sicherheit im Straßenverkehr. An den Rucksäcken können auch ganz einfach weitere Reflektoren angebracht werden, damit Dein Kind noch besser sichtbar ist.

Mädchen und Jungs Kinderrucksäcke mit lässigen Designs und Features

Auch kleine Jungen und Mädchen haben schon hohe Ansprüche an das Design. Langweilig geht schon mal gar nicht. Die kleinen Freunde und großen Freunde der Affenzahn-Kinderrucksäcke begleiten Dein Kind als Einhorn, Tiger oder Hund und zaubern schnell ein Lächeln auf die Lippen, wenn die Vorfreude auf den Kindergarten mal nicht so groß ist. Kinderrucksäcke von Jack Wolfskin oder Deuter überzeugen mit sportlichem Aussehen und attraktiven Prints und Farben. Sie eignen sich auch ideal als Freizeit- und Wanderrucksack.

Rucksack-Modelle mit mehreren Fächern und Außentaschen erlauben dem Kind, schneller und einfacher an den Inhalt zu kommen. In praktischen Netztaschen an den Seiten können Kleinigkeiten oder unterwegs aufgesammelte Naturmaterialien eingesteckt werden. Namensfelder zum Beschriften am oder im Kinderrucksack schließen jegliche Verwechslungsgefahr aus und sorgen dafür, dass der Rucksack immer wieder zum kleinen Besitzer zurückfindet.

Zum Seitenanfang

Unterwegs ist eine Firmengruppe von Outdoor-Fachgeschäften, die ihren Ursprung 1987 in Wilhelmshaven hat. Zunächst als reines Einzelhandelsgeschäft gegründet, führte das auf Service, Qualität, Fairness und Vielfalt fußende Angebot zum schnellen Wachstum.