Kauf auf
Rechnung
Versand innerhalb
Deutschlands gratis ab 35€

Übergangsjacke

Übergangsjacke Kinder

Warm, kühl, sonnig, regnerisch – und das im Wechsel. Was soll ich meinem Kind da nur anziehen? In der Sommerjacke frieren die Kinder bereits, aber die gefütterte Winterjacke ist viel zu warm für die Jahreszeit. Speziell im Herbst und Frühling gibt es mit der Übergangsjacke für Kinder einen cleveren Kompromiss.

Kaufberatung weiterlesen
Geschlecht
Größen
  • 74 Kinder
  • 80 Kinder
  • 86 Kinder
  • 92 Kinder
  • 98 Kinder
  • 104 Kinder
  • 110 Kinder
  • 116 Kinder
  • 122 Kinder
  • 128 Kinder
  • 134 Kinder
  • 140 Kinder
  • 146 Kinder
  • 152 Kinder
  • 158 Kinder
  • 164 Kinder
  • 170 Kinder
  • 176 Kinder
Hersteller
Farbe
Preis in €
-
Gewicht in g
-
Nachhaltigkeit
Eigenschaften
  • Kunstfaser
  • winddicht
  • mit Kapuze
  • weitere Naturfasern
  • Merinowolle
Angebot
Kamik
Kai
59,95 €
77,93 €
Angebot
Kamik
Syke
59,95 €
77,93 €
Ivanhoe of Sweden
Junior Block
87,68 €
Trollkids
Kids Dovrefjell Jacket
77,93 €
Angebot
Color Kids
Sumac Padded Softshell
49,95 €
68,19 €
Angebot
Jack Wolfskin
Girls Silk Road
49,95 €
68,19 €
Angebot
Jack Wolfskin
Campo Road Jacket Kids
49,95 €
68,19 €
Angebot
ISBJÖRN of Sweden
Frost Light Weight Jacket
69,95 €
97,43 €
Angebot
Lundhags
Habe Junior Jacket
89,95 €
126,67 €
Angebot
Fjällräven
Kids Greenland Jacket
139,95 €
194,91 €
Angebot
Jack Wolfskin
Girls Queensland
79,95 €
116,93 €
Angebot
Jack Wolfskin
Campo Road Parka Kids
59,95 €
77,93 €
Angebot
Fjällräven
Kids Alex Jacket
84,95 €
116,93 €
Angebot
Jack Wolfskin
Kids Silk Road
49,95 €
68,19 €
Angebot
Jack Wolfskin
Kids Exposure Jacket
94,95 €
126,67 €
Angebot
Jack Wolfskin
Kids Momentum Jacket
89,95 €
126,67 €
Angebot
LEGO wear
Johannes 205 Jacket
54,95 €
82,81 €
Farben
Größe
Angebot
LEGO wear
Jeanne 206 Jacket
64,95 €
82,81 €
Engel
Baby Jacke mit Kapuze Walk
94,95 €

Kaufberatung Übergangsjacke

Perfekt ausgestattet zwischen den Jahreszeiten …

Im Sommer tut es meist eine dünne Jacke. Im Winter soll es die warm gefütterte Jacke sein, die Dein Kind auch bei Minusgraden noch schützt. Alles logisch. Aber was macht man „Zwischendrin“? Wenn ein Kind auch in der Übergangszeit die geeignete Jacke trägt, erfährt es besten Wetterschutz und wird vor dem Auskühlen bewahrt. Doch nicht immer schlüpfen Kinder gern in eine Jacke und nutzen so manche Gelegenheit, sie wieder loszuwerden.

Das sollte eine Mädchen und Jungen Übergangsjacke bieten

In der Übergangszeit ist die sogenannte Übergangsjacke für Mädchen und Jungen ein praktisches Basic für Alltag und Freizeit. Damit sie zum Allrounder in der Garderobe wird, solltest Du auf folgende Eigenschaften achten:

  • Atmungsaktiv: Bei kühleren Temperaturen sind Kids froh über eine wärmende Jacke. Dennoch können sie darin zu schwitzen beginnen, wenn sie aktiven Beschäftigungen im Freien nachgehen. Dann sind Übergangsjacken aus atmungsaktiven Materialien die erste Wahl. Diese sorgen dafür, dass im Inneren entstehende Feuchtigkeit an die Materialoberfläche abgeleitet wird. Das Auskühlen des Körpers wird verhindert und der Freizeitspaß kann ungehindert weitergehen.
  • Winddicht und wasserabweisend: Übergangszeit heißt meistens auch wechselhaftes Wetter, Nieselregen und Windböen. Eine Windjacke für die Übergangszeit bietet keine Angriffsfläche gegenüber leichten Wettereinflüssen und hält Dein Kind gewärmt.
  • Schnelltrocknend: Kunstfaser-Material wie Polyester ist bekannt für die schnelltrocknende Eigenschaft. Das ist ideal, wenn Dein Kind in einen leichten Regenguss kommt oder die Jacke sich beim losgelassenen Spiel anderswo Feuchtigkeit einfängt. Und auch wenn die Übergangsjacke mal in die Waschmaschine muss – und das muss sie bestimmt – ist sie schon kurz darauf wieder bereit für den nächsten Einsatz.
  • Strapazierfähig: Spielen, entdecken, rennen – welche Abenteuer Dein Kind in der Jacke auch immer erlebt, sie soll für alle Aktivitäten ein unverwüstlicher Begleiter sein. Robuste Kunstfasergewebe nimmt diese Herausforderung an und überstehen den alltäglichen Gebrauch eher ohne Schrammen und Löcher.
  • Hoher Kragen und Kapuze: Der Sommer ist vorbei – oder noch nicht zurück: Jetzt heißt es auf Jacken mit hohem Kragen zurückzugreifen. Kommt Wind auf, wird der Reißverschluss einfach nach oben gezogen, zeigt sich die Sonne in Höchstform, darf etwas mehr Luft an die Haut. Kapuzen bieten noch mehr Schutz an windigen Tagen und bei Regen, und sie bleiben im Gegensatz zur Mütze schon mal eher auf dem Kopf sitzen.

Viele Jacken mit dem selben Ziel: Freizeitspaß für Dein Kind

Übergangsjacken mit Wattierung sind vor allem am kühlen Morgen sehr willkommen. Leichte Daunenjacken oder Kinderjacken mit Polyester-Füllung halten Dein Kind warm, bleiben aber dennoch schweißableitend.

Kinder Übergangsjacken mit einem Mischgewebe aus Polyester und Bio-Baumwolle punkten mit einem hautfreundlichen Tragegefühl und gutem Griff.

Auf große Temperaturunterschiede kannst Du mit einer Doppeljacke für Kinder problemlos reagieren. Die 3-in-1-Funktion erlaubt mehrere Tragevarianten. Die Fleecejacke innen kann an wärmeren Tagen solo getragen werden. Bei nassem Wetter schützt die Außenjacke. Werden beide Varianten zusammen getragen wandeln sie sich zur kuscheligen Winterjacke für kühle bis frostige Temperaturen.

Der nächste Regentag kommt bestimmt. Soll die Übergangsjacke für Mädchen und Jungen auch bei extrem feuchten Bedingungen trocken halten, dann sind wasserdichte Regenjacken für Kinder eine geeignete Wahl. In farbenfrohen Designs erhellen sie trübe Tage, können dank der atmungsaktiven Eigenschaft aber auch dann getragen werden, wenn sich die Wolken wieder verziehen.

Unterwegs