Kauf auf
Rechnung
Versand innerhalb
Deutschlands gratis ab 35€
Ballistol
Zugegeben es riecht nicht besonders gut, aber es wirkt
1874 gründete Friedrich Wilhelm Klever in Köln die Chemische Fabrik F.W. Klever. Dem Sohn des Firmengründers, Dr. Helmut Klever, gelang 1904 die Formulierung eines Spezialöls, das er nach den Worten „Ballistik“ und dem lateinischen „oleums“ für Öl "Ballistol" benannte. Bald wurde es als "Wunderöl" mit überraschenden Eigenschaften bekannt und fand auch im Deutschen Heer von 1905 bis 1945 Verwendung.

Alle Bestandteile von Ballistol sind biologisch abbaubar und aufgrund seiner geringen Oberflächenspannung kriecht es in die kleinsten Ritzen. Es pflegt und konserviert nicht nur Metallteile zum Beispiel von Waffen, sondern auch Holzschäfte und macht poröses Leder wieder fit. Zudem eignet es sich auch als Wundöl für kleinere Verletzungen, Risse und Abschürfungen. Es wird noch immer in Deutschland hergestellt und weltweit vertrieben. Millionen von Verbrauchern haben mit Ballistol experimentiert und immer wieder Anwendungen gefunden, bis hin zum Einsatz bei Mensch und Tier.
Geschlecht
Kategorie
Preis in €
-

Ballistol Öl, Spraydose

Unser Top Artikel

Der Klassiker unter den Allroundmitteln

Die wirksamen Bestandteile sind natürlicher Herkunft, das Basisöl ist medizinisch reines Weißöl. Ballistol ist absolut harz- und säurefrei sowie alterungsbeständig. Alle Bestandteile sind biologisch abbaubar und unschädlich für die Umwelt. Ballistol kriecht aufgrund seiner geringen Oberflächenspannung in die engsten Winkel und Ritzen, schmiert und schützt so hervorragend. Auch Leder wird effektiv gegen Austrocknen, Wasser und andere Schäden geschützt. Ballistol regeneriert sprödes, trockenes Leder und macht es weich
  1. zum Artikel

Zuletzt angesehene Artikel

Unterwegs