15842 Bewertungen
www.unterwegs.biz 4.85 5 15842
Kauf auf
Rechnung
Versand innerhalb
Deutschlands gratis ab 35€
  • Merkzettel
    0
  • Warenkorb
    0 0,00

Moskitonetze für Zimbabwe

von Winfried Weber

Tipps

Vorgeschichte:

500 Millionen Menschen leiden weltweit an Malaria, davon die Meisten in Afrika. Besonders Kinder sind dort sehr gefährdet und machen über die Hälfte der 2,5 Millionen Todesopfer aus. Eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten sie vor Malaria zu schützen ist ein imprägniertes Moskitonetz. Doch in vielen Ländern Afrikas ist das Familieneinkommen im Schnitt so gering, dass die paar Dollar, um ein Netz zu kaufen, nicht da sind. Doch nicht nur den Familien fehlt es an Geld für die Netze, auch Kliniken und kleinen Buschkrankenhäusern fehlen die Mittel dafür.

Im Oktober 2006 hatte ich die einmalige Möglichkeit Julia Samuel und David Robertson bei ihren Missionen "Drive against Malaria" und der "Transparent World Foundation" in Botswana und Zimbabwe, zu begleiten. David, der selbst eine schwere Malariainfektion nur knapp überlebt hatte, gründete "Drive against Malaria" 1998 mit dem Ziel in Afrikas Infektionsgebieten Moskitonetze und Medikamente an Krankenhäuser, Waisenhäuser und in den abgelegensten Regionen an Familien zu verteilen.

Seit vielen Jahren begleitet ihn Julia auf dieser Mission, drehte darüber eine Dokumentation und gründete mit David das Projekt " Transparent world foundation", um noch effektiver arbeiten zu können. Die Dokumentation über "Drive against Malaria" ist von der BBC ausgestrahlt worden und durch diese Publicity bekamen Julia und David die Möglichkeit ihre Mission auch weiterhin durchzuführen und somit vielen Kindern das Leben retten zu können.

Denn der Schutz durch Moskitonetze kann die Ansteckungsgefahr um mindestens 40 bis 50 % reduzieren.

Moskitonetze fürs südliche Afrika

Angebote zum Reisebericht