16303 Bewertungen
www.unterwegs.biz 4.86 5 16303
Kauf auf
Rechnung
Versand innerhalb
Deutschlands gratis ab 35€
  • Merkzettel
    0
  • Warenkorb
    0 0,00

Hier erfahrt ihr Wissenswertes über die Gewinnung von Merinowolle

Merinowolle ist aufgrund vieler positiver Eigenschaften nicht nur in der Outdoor-Branche sehr beliebt - aber immer häufiger hört man im selben Atemzug auch von "Mulesing". Doch was ist das eigentlich? Und was kann man dagegen tun? Wir möchten euch einen kleinen Überblick geben.

Merinowolle_mulesingfrei_Unterwegs

Wolle: Die Funktionsfaser der Natur
Die Tage der kratzenden Wollunterhose sind bereits lange vorbei. Heutzutage begeistert Bekleidung aus Wolle durch angenehmen Tragekomfort und allerlei praktische Vorteile. Wolle ist die Funktionsfaser der Natur. Bislang ist es nicht gelungen, eine Kunstfaser zu entwickeln, die an diese hervorragenden Eigenschaften heranreichen kann. Insbesondere die weiche Merinowolle wird gerne verwendet, denn sie bietet eine hohe Isolationsfähigkeit, guten Feuchtigkeitstransport, ist schnelltrocknend und neutralisiert unangenehme (Körper-)Gerüche. Zudem wärmt sie auch im nassen Zustand. Wie ihr seht – die Liste der Vorzüge ist lang.

Auch bei uns im Unterwegs Online Shop findet ihr eine große Auswahl von Produkten aus Wolle: Von Oberbekleidung wie Wolljacken oder Shirts mit (Merino-)Wolle bis hin zur Unterwäsche.

Gut für den Mensch, aber schlecht für das Schaf?
Bei allen Vorteilen, die diese Naturfaser zu bieten hat, gab es in der Vergangenheit eine hitzige und nachvollziehbare Diskussion über den Verzicht auf Produkte aus Merinowolle. Die Tierschutzorganisation PETA schlug Alarm und forderte mit viel prominenter Unterstützung zum Boykott von Produkten aus Schurwolle - insbesondere Merinowolle - auf.

Hintergrund ist die umstrittene, aber weit verbreitete Prozedur des Mulesings, einer „operativen Behandlung“, bei der den Tieren Hautfalten herausgeschnitten werden. Das soll die Schafe (insbesondere die stark bewollten Merino-Schafe) zwar vor Fliegenmadenbefall schützen, wird aber meist unter tierquälerischen Bedingungen ohne Betäubung durchgeführt. In Deutschland verboten, ist dieses Verfahren in Woll-Exportländern wie Australien noch sehr häufig anzutreffen.

Es tut sich was bei den Herstellern
Doch immer mehr Marken haben inzwischen reagiert. Renommierte Outdoor-Firmen wie Icebreaker, Smartwool, Bergans, Woolpower oder Mufflon sprechen sich ganz klar gegen Mulesing aus und die Liste der Hersteller, die mulesing-freie Artikel anbieten, wird immer länger.

Ihr fragt euch, ob ihr nun noch ruhigen Gewissens Merino-Produkte kaufen und tragen könnt? Ja, denn diverse Zertifizierungen geben euch Sicherheit, dass das Merino-Produkt ethisch korrekt gewonnen wurde. Zu den wichtigsten Zertifikaten gehören:

  • GOTS (Global Organic Textile Standard)
  • ZQ Merino/Zque
  • New Merino oder
  • RWS (Responsible Wool Standard by Textile Exchange)

Mit solchen Labels weisen die Hersteller nach, woher die Wolle kommt, dass die Tiere artgerecht gehalten wurden oder aber auch, dass die Schurwolle ökologische verarbeitet wurde und Sozialstandards eingehalten werden. Einige Hersteller gehen sogar freiwillig noch weiter und pflegen eine transparente Zuliefererkette.

Und was ist mit Unterwegs?
Auch uns von Unterwegs liegt das Thema Umwelt- und Tierschutz sehr am Herzen. Uns ist durchaus bewusst, dass es kein Patentrezept und keine hundertprozentige Sicherheit geben kann. Doch wir sind bestrebt, durch die Auswahl unseres Sortiments einen kleinen Beitrag zu leisten - indem wir Marken fördern, die sich ernsthaft für den Umwelt- und Tierschutz interessieren. Für uns, für euch - und für die Natur und Tiere.

Viele Grüße
euer Unterwegs Team

Newsletter bestellen

Mit unserem Newsletter erhäst du unsere aktuellen Angebote sowie Informationen zu Gewinnspielen, unserem Sortiment und aktuellen Outdoor-Themen.