schließen ❎

Leider gab es zu deiner Suche nach keinen Treffer.

Probiere es doch mal so:

  • Überprüfe die Schreibweise
  • Probiere ein Synonym
  • Gib weniger Suchbegriffe ein
  • Suche nach der Marke
  • Verwende einen allgemeineren Begriff

Oder frag uns direkt!

  • Kontakt per Mail
  • Telefon: 04421-500380

Hersteller

Kategorien

Artikel

schließen
NONE
Malaysia (Autor: Jasmin Schweizer)

Während unserer zweiwöchigen Reise durch Malaysia hat unser Reiseherz wirklich alles erlebt, was es sich ersehnt: Weiße Traumstrände, kulturelle Vielfalt, leckeres Streetfood, eine bezaubernde Unterwasserwelt und unzählige Wandermöglichkeiten im ältesten Regenwald der Welt. Malaysia ist nicht nur eine Reise wert. Ich bin sicher, dass wir zurückkehren, denn die folgenden Gründe sind überzeugend genug dem einzigartigen Land nochmal einen Besuch abzustatten.

Dschungeltrekking
Eine Reise in Malaysia sollte nicht ohne einen Besuch des ältesten Dschungels der Welt geschehen. Der Taman Negara eignet sich ganz besonders für eine aufregende Dschungelwanderung.

Taman Negara

Wir haben eine geführte Nachtwanderung im Taman Negara unternommen und daraufhin in einem Zelt im Dschungel geschlafen. Nachts erwacht der Regenwald zum Leben. Nicht nur die Nachtwanderung, sondern auch die Übernachtung im Camp war daher eine unvergessliche Erfahrung im ältesten Dschungel der Welt.

Gunung-Tahan

Wer es noch anspruchsvoller mag kann den höchsten Berg Malaysias, den Gunung Tahan, besteigen. Dazu wird jedoch ein Guide und ein Zelt benötigt, denn der Aufstieg auf den Mount Tahan ist so anspruchsvoll, dass er nicht an einem Stück gemacht werden kann.

Dschungel-Langkawi

Auch auf der Insel Langkawi steht ein Berg im Dschungel, der über unzählige Treppen bestiegen werden kann: Der Gunung Raya. Die Besteigung des Gunung Raya führt durch einen spektakulären Regenwald, in denen jede Menge Affen herum springen - Achtung, Blutegelbehandlung gibt es inklusive.

Weiße Traumstrände
Bereits in Thailand war ich begeistert von den weißen Stränden. Diese sind jedoch häufig überlaufen. In Malaysia dagegen erwarten dich jede Menge dieser weißen Traumstrände, die jedoch noch nicht durch den Massentourismus überfüllt sind.

Langkawi-Strand


Die schönsten Strände gibt es auf Inseln wie Langkawi, Perhentian oder Tioman: Weißer feiner Sand, türkisfarbenes Wasser und jede Menge Ruhe versprechen entspannte Strandtage.

Der Multikulti Gaumenschmaus
Malaysia ist eine Traumdestination für diejenigen, die gerne schlemmen. Da es ein wahrer Melting Pot an Kulturen ist, nämlich insbesondere der chinesischen, indischen und malayischen Kultur, findest du genau diesen Mix auf den Tellern des Landes. An vielen Orten kannst du dir also mit indischen, chinesischen und malayischen Köstlichkeiten den Bauch vollschlagen. Im bunten Little India in Brickfields in Kuala Lumpur gibt es jede Menge günstiges indisches Essen, in Chinatown findet sich etwas für diejenigen, die Chinesisch bevorzugen und auch die Malayische Nationalspeise Nasi Lemak ist an jeder Straßenecke zu bekommen.

Indisches Street-Food


Georgetown auf Penang ist das Paradies der Foodies. Es heißt nirgendwo anders in Malaysia gibt es besseres Streetfood: Unzählige Straßenstände, an denen du exotische Speisen probieren kannst und bei all dem Angebot fast enttäuscht bist, wenn du nicht alles probiert hast, bestätigen das.

 Street-Food Malaysia


Also ran an die Nachtmärkte, Imbisse und Straßenstände und Nasi Lemak, Laksa, Roti Canai und Mee Goreng genießen.

Tauchen und Schnorcheln
Malaysia gilt mit Indonesien und den Philippinen als das Tauch- und Schnorchelparadies in Südostasien. Insbesondere die Ostinseln bei Westmalaysia und die Unterwasserwelt in Borneo gelten als die Hotspots. Ob nun für einen Tauchschein, zum Tauchskills auffrischen, oder zum Schnorcheln: Auf Perhentian Islands hast du eine große Chance eine bunte Unterwasserwelt mit Schildkröten, Haien und vielleicht sogar Delfinen und Walhaien zu entdecken. Auch Tioman ist für Taucher und Schnorchler eine Reise wert. Die Nummer eins zum Tauchen in Malaysia ist jedoch Sabah auf Borneo.

Cameron Highlands
Wer noch nicht genug vom Dschungeltrekking hat und noch mehr Wanderwege in Malaysia erkunden will, muss unbedingt die Cameron Highlands besuchen. Sie sind die Heimat des Tees in Malaysia: du kannst die Plantagen besichtigen, frischen Tee trinken oder die dort wachsenden Erdbeeren probieren - oder du wanderst zwischen den Pflanzen durch die Berge, denn durch diese ziehen sich zahlreiche einfache bis anspruchsvolle Trekkingwege. Garantiert sind eine besonders gute Luft und malerische Ausblicke auf Hügellandschaft und Teeplantagen.

Kulturelle Highlights
George Town, die Hauptstadt Penangs wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Stadt ist ein wirkliches Must-See auf einer Malaysia Reise, denn sie beherbergt gut erhaltene, beeindruckende Kolonialgebäude und historische Architektur. Außerdem ist George Town für sein weltberühmtes Streetfood bekannt, welches, genauso wie die Religionen, die Traditionen und die Kulturen in der Stadt, eine besondere Vielfalt bietet.

 Kuala Lumpur Batu Cave Tempel


Aber auch Kuala Lumpur hat nicht nur großartiges Essen zu bieten: Die Batu Caves zum Beispiel sind faszinierende Kalksteinhöhlen, die mehrere Hindu Tempel beherbergen. Sie sind nur 15 Kilometer von Kuala Lumpur entfernt und sehr einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Batu-Cave-Kuala-Lumpur


Zum Seitenanfang

Unterwegs ist eine Firmengruppe von Outdoor-Fachgeschäften, die ihren Ursprung 1987 in Wilhelmshaven hat. Zunächst als reines Einzelhandelsgeschäft gegründet, führte das auf Service, Qualität, Fairness und Vielfalt fußende Angebot zum schnellen Wachstum.