schließen
NONE
Newsletter bestellen
Die ORTOVOX Swisswool-Kollektion

Email

20.09.2017

Die ORTOVOX Swisswool-Kollektion






Mehr als ein 1/4 Jahrhundert Erfahrung hat ORTOVOX inzwischen in der Verarbeitung der funktionalsten Faser der Natur – der Wolle. Und in jedem Kleidungsstück des Bergsportausrüsters aus Bayern findet sich ein Anteil der nachhaltigen Naturfaser. Während in den Baselayern die weiche tasmanische Merinowolle zum Einsatz kommt, setzt ORTOVOX bei der äußeren Bekleidungsschicht auf Schweizer Wolle als Isolation.

Wolle von Swisswool

Seit 2011 kooperiert ORTOVOX mit Swisswool und verarbeitet die Schweizer Wolle als Isolationsmaterial. Swisswool stammt aus dem Hochgebirgsland der Schweizer Alpen. Hier finden über 400.000 Schweizer Bergschafe einen fast grenzenlosen Lebensraum sowie satte, natürliche Futterquellen. Von Graubünden bis ins Wallis verbringen die Tiere die Sommermonate auf der Alm und werden lediglich im Frühling und Herbst traditionell, in Handarbeit, geschoren.

Die Schafhaltung und Wollproduktion hat in der Schweiz dank der Swisswool-Initiative eine Renaissance erlebt und ist attraktiver denn je. Zu den Scherzeiten im Frühling und Herbst können Schäfer ihre Wolle dort abgeben und erhalten einen fairen Wollpreis. Nach dem Waschen und Aufbereiten der Rohwolle entsteht in einer intelligenten Kombination des Naturmaterials mit weiteren innovativen Stoffen die ORTOVOX Swisswool-Kollektion. Der daraus resultierende Tragekomfort ermöglicht eine einzigartige Funktionalität bei allen Abenteuern am Berg.



High Tech made by nature

Wolle als isolierende Füllung ist nicht nur umweltgerecht erzeugt, sondern hat Gegenüber Daune den Vorteil, selbst im nassem Zustand zu wärmen. Außerdem kann Wolle große Mengen an Wasserdampf aufnehmen und auch wieder abgeben.

Wolle ermöglicht es, selbst auf mehrtägigen Bergtouren mit wenigen Kleidungsteilen auszukommen. Möglich machen das die Eiweißmoleküle der Wollfaser, die geruchsbildende Bakterien hemmen. Nach der Tour kann man das Kleidungsstück einfach auslüften lassen und am nächsten Tag wieder anziehen.

Die thermoregulierende Eigenschaft der Wolle basiert auf zwei Prinzipien: Zum einen sind Wollfasern stark gekräuselt und bieten in ihren Zwischenräumen viel Platz für Luft. Diese Luft dient als Isolationsschicht, Sommer wie Winter, vor Hitze und vor Kälte. Das zweite Prinzip beruht auf der Kühlung durch Verdunstungskälte. Wolle kann über 35 % ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich nass anzufühlen. Ist die Umgebungsluft warm, trocknet die Feuchtigkeit schneller, wodurch die erfrischende Verdunstungskälte entsteht.

Alle Produkte der ORTOVOX Swisswool-Kollektion werden komplett in Europa gefertigt

ORTOVOX führt die komplette Fertigung, unter Beachtung kürzester Transportwege, vollständig in Europa durch. Die Wollballen machen sich nach der Sammlung auf den Weg nach Belgien. Nur hier gibt es die einzigartigen Maschinen, die die Wolle ausschließlich mit Seife und Soda von natürlichen Beschmutzungen befreien können. Anschließend erhält sie ihre schonende filzfreie Ausrüstung. Im deutschen Dinkelsbühl werden dann 12 % Ingeo - eine maisbasierte Bikomponentenfaser - unter die Wolle gemischt. Anschließend wird die Wolle zu Vliesbahnen verarbeitet, die in verschiedenen Dicken für unterschiedliche Einsatzbereiche hergestellt werden. An verschiedenen Standorten in Europa entstehen dann die fertigen ORTOVOX Isolationsprodukte.



Hier kommt ihr direkt zu unserem ORTOVOX-Sortiment.

Viele Grüße
Euer Unterwegs Team
Zum Seitenanfang

Unterwegs ist eine Firmengruppe von Outdoor-Fachgeschäften, die ihren Ursprung 1987 in Wilhelmshaven hat. Zunächst als reines Einzelhandelsgeschäft gegründet, führte das auf Service, Qualität, Fairness und Vielfalt fußende Angebot zum schnellen Wachstum.