schließen ❎

Leider gab es zu deiner Suche nach keinen Treffer.

Probiere es doch mal so:

  • Überprüfe die Schreibweise
  • Probiere ein Synonym
  • Gib weniger Suchbegriffe ein
  • Suche nach der Marke
  • Verwende einen allgemeineren Begriff

Oder frag uns direkt!

  • Kontakt per Mail
  • Telefon: 04421-500380

Hersteller

Kategorien

Artikel

schließen
NONE

Herren Wachsjacke

Es wurden keine passenden Artikel gefunden.

289,95 €389,95 € ★★★★★

239,95 €299,95 € ★★★★★

379,95 € ★★★★☆

449,95 € ★★★★★

469,95 € ★★★★★

599,95 € ★★★★★

229,95 € ★★★★★

199,95 € ★★★★★

379,95 €499,95 €

299,95 €399,95 €

549,95 €769,95 €

479,95 €629,95 € ★★★★★

349,95 €429,95 €

339,95 €469,95 €

199,95 €249,95 € ★★★★★

199,95 €259,95 € ★★★★★

Zuletzt angesehene Artikel

Wachsjacke: Funktionalität schick verpackt

Eine Jacke, die Dich über Jahre oder sogar Jahrzehnte bei all Deinen Aktivitäten begleitet. Und dabei wird sie nicht schmuddelig, sondern erhält vielmehr erst ihren individuellen Look, je öfter sie getragen wird. Die Wachsjacke begeistert heute in allen Outdoor-Bereichen und ist auch im urbanen Umfeld der Hingucker.

Die moderne Wachsjacke von heute

Baumwolle und Cordkragen gehören zu den typischen Merkmalen der klassischen Wachsjacken. Heute dürfen auch andere Gewebe und ansprechende Details wie die Kapuze mitmischen, damit die Funktionalität speziell für Outdoor-Aktivitäten erhöht wird. Die gewachste Funktionsjacke überzeugt mit diesen Qualitäten:

  • Ausgewähltes Material: Baumwolle gehört nach wie vor zu einem unverzichtbaren Bestandteil von Wachsjacken. Jacken mit Baumwollanteil stehen für hohen Tragekomfort, gute Qualität, sind robust und wärmen angenehm. Hersteller wie Fjällräven setzen bei ihrem G-1000 Material zusätzlich auf Polyester. Das dicht gewebte Mischgewebe überzeugt mit einer hohen Atmungsaktivität, die für die meisten Deiner Outdoor-Abenteuer von unverzichtbarem Wert ist. Ist die Jacke frisch gewachst, bietet sie zwar keine wasserdichte, aber eine sehr hohe wasserabweisende und windabweisende Funktion und kann es in der Stadt oder im Wald mit jedem Wetter aufnehmen. Jacken mit Innenfutter eignen sich speziell für die kalte Jahreszeit.
  • Durchdachte Konstruktion: Wind und Regen dürfen gerne an der Jacke rütteln, denn vermeintliche Schwachstellen zeigt die Wachsjacke nicht. Der hohe Kragen erschafft ein Wärmepolster am Hals, wahlweise ermöglicht eine verstaubare oder klassische Kapuze mit Fellbesatz besten Kopfschutz. Elastische oder verstellbare Armabschlüsse und Bund sind Kälteblocker und unterstützen die optimale Passform. Die Windschutzleiste über dem Reißverschluss sorgt dafür, dass Du in Deiner Jacke gewärmt bleibst.
  • Große Taschen: Ein kleines Täschchen hier, eine versteckte Innentasche da … Wachsjacken haben es nicht so mit dezent – sie mögen es groß und am besten auffällig. Die großen Taschen sind einerseits ein modisches Statement, andererseits natürlich praktisch, wenn genug Stauraum für Wertgegenstände und weitere nützliche Utensilien bleibt.
  • Natürliche Imprägnierung: Bienenwachs und Paraffin sorgen dafür, dass Deine Jacke wieder neuen Glanz und Wetterschutz erhält. Das umweltfreundliche Wachs ist sehr ergiebig und einfach in der Handhabung.

Frisch gewachst kann Dir das Wetter nichts mehr anhaben

Die Tage werden nasser und grauer und Du denkst, Deine Wachsjacke könnte ohnehin wieder mal eine Portion Pflege vertragen? Wachsjacken können und sollten immer wieder nachgewachst werden. Das erhöht einerseits die Lebensdauer und die Strapazierfähigkeit, andererseits werden die wind- und wasserabweisenden Eigenschaften dadurch verstärkt.

Nähert sich die wärmere Zeit des Jahres, kann mit einer entsprechend dünneren Wachsschicht ein angenehm kühles Tragegefühl und eine erhöhte Atmungsaktivität herbeigeführt werden. Befindet sich für Deine leichten Outdoor-Aktivitäten noch zu viel schützende Wachsschicht auf der Jacke, kannst Du die Wachsjacke einfach ein paar Mal bei niedrigen Temperaturen waschen.

So funktioniert das Nachwachsen:

  • Mit dem Imprägnierwachs zuerst die gesamte Jacke gegen die Materialrichtung dünn einreiben und anschließend mit einem Bügeleisen ohne Dampf oder einem Föhn erwärmen. Dadurch schmilzt das Wachs und gelangt in das Material.
  • Bereiche, die viel Wasser abbekommen, werden am besten mit einer oder mehreren weiteren Schichten behandelt. Hierzu zählt vor allem der obere Teil der Jacke wie Kapuze, Kragen, Schultern und Brust.

Im Herzen sportlich, außen modisch: So lässt sich das Sortiment unserer Wachsjacken am besten zusammenfassen. Entdecke bei Unterwegs sportliche Modelle oder die Klassiker der Wachsjacken.

Zum Seitenanfang

Unterwegs ist eine Firmengruppe von Outdoor-Fachgeschäften, die ihren Ursprung 1987 in Wilhelmshaven hat. Zunächst als reines Einzelhandelsgeschäft gegründet, führte das auf Service, Qualität, Fairness und Vielfalt fußende Angebot zum schnellen Wachstum.