Wandern und Gesundheit

erstellt am: 18. 05. 2020 um 9:24 Uhr

Wandern und Gesundheit

Regelmäßiges Wandern hält gesund und hat viele Vorzüge: Frische Luft schnappen, die Seele baumeln lassen, sich bewegen, allein die Ruhe genießen in freier Natur oder gemeinsam mit Freunden dabei gute Gespräche führen.
 
Doch was genau ist „Wandern“ und was unterscheidet es vom Spaziergang?
 
Ruft man Wikipedia auf, versteht man unter „Wandern“ eine Form des Gehens über mehrere Stunden. Während es früher eine Art des Reisens war, zählt es heute zu den Freizeitbeschäftigungen und Sportarten.


Es gibt viele Arten des Wanderns:
 
Bergwandern, Nachtwandern, Weitwandern, meditatives Wandern, Winterwandern, Barfußwandern und sogar Nacktwandern.
 
Dafür gibt es zum Beispiel in Dankerode Deutschlands ersten Nacktwanderweg, den „Harzer Naturistenstieg“ - ein Rundwanderweg mit einer Länge von 18 km. Für angezogene Wanderer stehen dort Warnschilder bereit, damit sich diese nicht erschrecken, wenn ihnen ein textilfreier Mensch nur mit Rucksack und Schuhen entgegenkommt.


Wandern

Wandern vs. Spazierengehen
 
Wandern unterscheidet sich vom Spazieren hauptsächlich in Dauer und Geschwindigkeit. Während man mit etwa 2 – 3 km/h durch den Park schlendert, ist man wandernd mit ungefähr 4 – 6 Kilometern in der Stunde unterwegs.
 
Und auch auf die Dauer kommt es an: Der durchschnittliche Spaziergang wird mit 1:22 Stunden angegeben, eine Durchschnitts-Wanderung kommt dagegen schon auf 2:39 Stunden.
 
Woher „man“ das alles weiß? Es gibt zum Thema Wandern eine „Grundlagenuntersuchung“ in der so einiges ermittelt wurde. Inklusive Beweggründe und bevorzugtem Schwierigkeitsgrad, lässt sich dort auf über 30 Seiten alles über das Wandern hierzulande ablesen.


Auch wenn der ein oder andere (bezüglich der deutschen Gründlichkeit) mit dem Kopf schüttelt – es kommt bei dieser Studie doch so einiges Interessantes und Erstaunliches zutage:
 
Fast 40 Millionen Deutsche bezeichnen sich selbst als Wanderer – also fast jeder Zweite und die meisten von ihnen sind im August unterwegs. Diese geben laut Studie über 7.000.000.000 (viele Nullen!) Euro für das Wandern aus. Und Nein – nicht bei Unterwegs, sondern der größte Anteil wird quasi verfuttert und kommt der Gastronomie zugute. Wandern macht eben hungrig 😉
 
Dreieinhalb Milliarden Kilometer wandern die Deutschen im Jahr. Mal so als Vergleich: Das ist über 4000-mal bis zum Mond … und wieder zurück. Naja, pro Wanderer macht das dann ungefähr 90 km … aber das klingt nicht so spektakulär 😉

Wanderweg Wald

Wandern und Gesundheit
 
Mit regelmäßiger Bewegung wird man weniger krank und hält sich und seinen Geist fit – das wissen wir alle. Doch man muss nicht immer im Fitnessstudio Gewichte stemmen, um sich etwas Gute zu tun und gesund zu bleiben. Das kann gleich vor der Haustür beginnen.
 
Schon allein das Wetter trainiert die Gesundheit und sorgt mit dem Wechsel zwischen warm und kalt für ein verbessertes Immunsystem. Auch bei der eher ruhigen Bewegung des Wanderns werden Muskeln, Knochen und Bänder gekräftigt und aufgebaut. Der Körper wird besser durchblutet und das Herz-Kreislauf-System gestärkt - davon profitiert das gesamte Wohlbefinden und Stress kann abgebaut werden. Das Gleichgewicht wird verbessert – seelisch wie körperlich – und die Nerven werden beruhigt. Zudem ist Wandern gelenkschonender als andere Laufsportarten, wie z. B. das Joggen. Und auch der nächste Gang auf die Waage fällt dann leichter, denn beim Wandern verbrennt man etwa 350 Kcal pro Std – im schwierigen Gelände auch mehr.
 
Doch es gilt - vor allem, wenn man nicht so häufig Sport treibt, oder mit Kind und Kegel unterwegs ist - es nicht gleich zu übertreiben. Jeder Mensch ist anders und schon kurze Strecken haben positive Effekte für Deine körperliche Fitness und Deine Gesundheit. Du kannst also auch erst einmal regelmäßiges Gehen in Deinen Alltag einbauen und entspannt Zeit in der Natur verbringen.


Bergwandern

Wohin zum Wandern?
 
Grundsätzlich kannst Du Deine Wanderung direkt vor der eigenen Haustür starten. Auch wenn per Definition eine Wanderung „geplant“ und dazu die „Infrastruktur genutzt“ wird – sprich: Man begibt sich zum Wandern „eigentlich“ erst einmal auf eine Anfahrt in Richtung ausgewiesenem Wanderweg.
 
Und Apropos „ausgewiesene Wanderwege“: Über 200.000 Kilometer Wanderwege gibt es über ganz Deutschland verteilt.
 
Und unter der Dachorganisation „Deutscher Wanderverband“ pflegen die Mitglieder der vielen Gebirgs- und Wandervereine ehrenamtlich diese Strecken und markieren sie.
 
Ok, der Deutsche wandert durchschnittlich 90 km im Jahr – dann hättest Du allein in Deutschland für 2.222 Jahre genug Strecke zum Wandern, ohne einen Weg doppelt zu gehen 😉


Ausrüstung und Proviant
 
Damit Du auch nach Stunden noch Spaß am Wandern hast, gehören hochwertige und vor allem ausreichend eingelaufene, gute Wanderschuhe zum A und O und am besten zusammen mit perfekt sitzenden Funktionssocken. Zudem solltest Du für jedes Wetter gerüstet sein und etwas Wärmendes (zum Beispiel eine Fleecejacke) und einen Regenschutz dabei haben.
 
Je nach Beschaffenheit der Wegstrecke können Wanderstöcke sinnvoll sein, denn sie geben Dir einen guten Halt.
 
Und dann natürlich nicht zu vergessen: Proviant!
 
Morgens erst einmal gut frühstücken und dann ein paar kohlenhydratreiche Snacks in den Tagesrucksack packen, wie zum Beispiel geschmierte Stullen, Obst oder Studentenfutter. Damit kannst Du Dich zwischendurch stärken und Deinen Körper mit Energie versorgen. Das Wichtigste ist allerdings unterwegs regelmäßig und ausreichend Wasser zu trinken! Ungefähr 300 – 600 ml pro Stunde solltest Du einplanen – was je nach Temperatur und Grad der Anstrengung variieren kann.
 
Und dann gilt: Die frische Luft, die Bewegung und die Natur genießen ... und das am besten regelmäßig - ist ja schließlich für einen guten Zweck: Deine Gesundheit.






Kommentar schreiben:


Ihr Kommentar:



Willkommen auf elchblog.de – dem Blog für News, Tipps und Tricks aus den Bereichen Outdoor, Trekking, Reisen und Freizeit. Ihr findet hier alles rund um die große Outdoor-Welt. Der Elchblog ist eine Kreation von Unterwegs – unterweg.biz dem bekannten Online Outdoor Shop.