Unterwegs-Umweltpreis

UNTERWEGS steht für Outdoorabenteuer, kompetente Beratung und qualitativ hochwertige Produkte. Und insbesondere damit wir alle noch lange Freude an unseren Campingausflügen und Wandertouren haben, sind uns die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit wichtig. Deswegen haben wir einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte aus diesen Bereichen wertschätzt und unterstützt.
 

Wir freuen uns, euch die drei Gewinner des Unterwegs Umweltpreises bekanntgeben zu dürfen. Über je 500 Euro für ihr Projekt freuen sich:
 
► Das Graften-Team aus Jever
► Die Baumpaten - Bäume pflegen und wässern
► Naturschutz2go - der Saatgutautomat
 
Wir werden die Projekte noch heute kontaktieren und die Übergabe der Preise organisieren! Herzlichen Glückwunsch!
 
Natürlich bedanken wir uns auch noch einmal bei allen anderen Projekten für ihre Teilnahme und wünschen weiterhin viel Erfolg und Ausdauer beim nachhaltigen Handeln.


Gewinner Umweltpreis

Hol Dir den Elch

 
Wir haben während der Bewerberphase viele tolle Projekte kennengelernt und freuen uns, hier nun ab dem 20.06.2021 die Auswahl von 10 Teilnehmern zur Abstimmung vorzustellen.
 
Und wie geht es weiter?
Die Teilnehmer der Hauptrunde stehen vom 20.06.2021 bis zum 05.07.2021 zur Wahl. Es gibt eine öffentliche Abstimmung auf dieser Seite und am 12.07.2021 werden die drei Gewinner veröffentlicht und benachrichtigt.
 
Was erwartet mich als Gewinner?
Als Gewinner erhältst Du den Gewinn von 500 € von UNTERWEGS und erklärst Dich damit bereit, uns an Deinem Projekt teilhaben zu lassen. Das bedeutet, dass wir per Bild und Text über die Projektfortschritte informiert werden möchten. Etwa alle acht bis zehn Wochen sendest Du uns Bild- und Textmaterial zu und zum Ende des Jahres eine Abschlussbilanz. Darin beschreibst Du inwieweit Dich die Unterstützung von UNTERWEGS in Deiner Projektarbeit weitergebracht hat.

Slogan und Elch

Die 10 Finalisten

Das Graften-Team aus Jever - Naturschutz mit Geschichte

Das sechsköpfige Team aus Jever hat es sich zur Aufgabe gemacht, die historischen Graften für die Wasservögel zu pflegen und zu reinigen und sich mit ihrem Projekt bei uns beworben. Ein Erhalt der Graften als ein Teil der Geschichte Jevers liegt dem Team am Herzen. Dazu zählen insbesondere der Schutz, die Achtung und die Pflege der Graften und auch der dort ansässigen Wasservögel. Zu der ehrenamtlichen Arbeit gehören das regelmäßige Reinigen der Graften, die Aufklärung der Besucher über das richtige Füttern der Wasservögel sowie der Bau von Stegen für ältere Tiere und den Küken-Nachwuchs. Doch auch die medizinische Versorgung der Tiere durch einen Tierarzt, die Reparatur und der Bau von Entenhäuschen sowie die Beschaffung zusätzlicher Mülleimer, Wasserpflanzen und warnender Schilder sind wichtige Aufgaben. Das Graften-Team Jever würde das Preisgeld für den Unterwegs-Umweltpreis komplett den Wasservögeln zugutekommen lassen und dieses für Futter, Medikamente, Baumaterial und sonstige Gerätschaften nutzen.

Graften-Team-Jever

Straelend Sauber e.V. - Müll sammeln für eine saubere City

Seit bereits 4 Jahren sammelt Melanie mit ihrem Mann und ihrem Sohn ehrenamtlich im gesamten Stadtgebiet und im Umland um Straelen am Niederrhein Müll aus der Natur. Am 19.09.2020 organisierte sie daraufhin ein großes Clean-up in Straelen, bei dem über 50 Helfer den Müll beseitigten. Melanie ist weiter voller Tatendrang und plant nun den Verein „Straelend Sauber e.V.“ zu gründen, damit viele motivierte Vereinsmitglieder mehrmals im Jahr oder sogar einmal im Monat ein Clean-up durchführen können. Geplant ist zudem die Verschönerung der Gullydeckel mit der Aufschrift „Das Meer beginnt hier“, um in Erinnerung zu rufen, dass auch kleiner Müll wie Bonbonpapier und Zigaretten nicht in den Gully gehören. Schon eine einzige Zigarette verseucht 40 Liter Wasser! Neben diesem ehrenamtlichen Engagement für die Umwelt, betreibt Melanie einen Unverpackt-Laden in ihrer Heimat und gibt Nachhaltigkeits-Workshops in Schulen und Kitas. Spielerisch und bildlich vermittelt sie dabei die Themen Klimawandel, Umweltverschmutzung und Plastikmüll im Haushalt, um die jüngere Generation für diese Themen zu sensibilisieren. Mit dem Preisgeld würde Melanie den Verein ausbauen, Infomaterial für die Workshops mit den Kindern und die Ausrüstung (Greifzangen, Bollerwagen, Handschuhe) zum Müllsammeln für den Verein kaufen.

Straelend sauber

Dein Deichrad - kostenlos Lastenfahrräder leihen

Du suchst nach Alternativen zum Auto? Dann ist diese Bewerbung vom gemeinnützigen Verein Dein Deichrad e.V., der 2017 gegründet wurde, für Dich interessant. Die Lastenfahrräder, die Namen wie Willem, Maria oder Sophie tragen, sind kostenlos von jedem beim Verein ausleihbar und erleichtern Deinen Alltag. Ob Getränkekisten, Material aus dem Baummarkt oder Deine Kinder - alles kannst du mit einem Lastenfahrrad problemlos mitnehmen. Der Sharing-Gedanke: „Nutzen statt Besitzen“ und der Klima- und Umweltschutz sind dabei das Ziel des ehrenamtlichen Vereins. Der finanzielle Fortbestand wird mit mehr als 40 Fördermitgliedern gesichert, damit die Lastenräder kostenlos ausleihbar sind. Dazu reicht eine Registrierung auf der Homepage von Dein Deichrad e.V. aus, die bereits von 450 Nutzern täglich realisiert wird. Ein Lastenanhänger, der vom Preisgeld angeschafft werden soll, fehlt jedoch noch im Angebot und soll helfen, wenn mal wieder alle Lastenräder ausgebucht sind. Außerdem könnten somit Lieferungen des örtlichen Bioladens dank der Eurokistennorm emissionsfrei realisiert werden.

Deichrad

Naturschutz2go - der Saatgutautomat

Ob jung oder alt - bereits im Kleinen kann man aktiv tätig sein. Das ist das Motto von Jonte, der es sich als Ziel gesetzt hat, Menschen kreativ für den Naturschutz, speziell für den Erhalt der biologischen Vielfalt und den Schutz der Arten, vor der Haustür zu sensibilisieren und sie motivieren möchte, selbst aktiv zu werden. Jonte setzte seine Vision 2019 mit dem Bau eines umgebauten Saatgutautomaten aus einem alten Kaugummiautomaten und einem umgebauten Kondomautomaten um. Für dessen Erstellung findest Du sogar eine Bauanleitung auf Youtube. Mit diesen kreativen Automaten, befüllt mit insektenfreundlichem Saatgut, Frühblüherzwiebeln und Saatgutkonfetti, soll sich jeder aktiv gegen das Insektensterben einsetzen können. Mit dem Gewinn würde Jonte für sein Projekte in Bremen und in Berlin mit unserer Unterstützung Baumaterialien, Saatgut, Blumenzwiebeln und Kapseln für die Projekte/Workshops 2021 anschaffen.

Samenspender

Renaturierung eines 6-Hektar großen Sees

Wildpflanzen und besonders Uferpflanzen als Bindeglied zwischen Land und Wasser sind durch den fortschreitenden Klimawandel besonders gefährdet. Und genau die Bereiche der Uferpflanzen ermöglichen erst ein Leben an Land und im Wasser, wie das Laichen der Frösche. Aus diesem Grund hat sich Nils, als zweiter Gewässerwart des Angelvereins „ASV Gut Fang“ in Bielefeld, die Renaturierung eines sechs Hektar großen Baggersees zur Aufgabe gemacht. Aufgrund der steil abfallenden Uferkanten des Sees bei Steinhagen, die nur schlecht von Pflanzen bewachsen werden, benötigt die Natur an dieser Stelle Unterstützung. Mit der ehrenamtlichen Arbeit des Vereins wurden in den letzten zweieinhalb Jahren sterile Uferkanten aufgebrochen, Bereiche vorbereitet und diese mit heimischen Pflanzen begrünt. Damit invasive Arten nicht alles wieder ausbuddeln und fressen, mussten die Pflanzen aufwendig eingezäunt und mit selbstgebauten Drahtkörben gesichert werden. Nils möchte mit dem Gewinn des Unterwegs-Umweltpreises die Arbeit weiterführen und mithilfe von neuen Wasserpflanzen, Teicherde, Kies, speziellem Teichpflanzendünger und Pflanzen-Schutzkäfigen erfolgreich abschließen.

Uferbepflanzung

Zeit, dass sich was dreht: Für eine fahrradfreundliche Schule

Die Evangelische Grundschule Bad Langensalza in Thüringen hat sich für den Unterwegs-Umweltpreis mit ihrem Projekt "Fahrradfreundliche Schule" beworben. Die Kleinstadt Bad Langensalza ist ideal für die Schülerinnen und Schüler geeignet, um den Schulweg ohne Eltern und in umweltfreundlicher Form mit dem Fahrrad anzutreten. Viele Wege sind sehr kurz und der Transitverkehr wird zum Großteil um den Ort herumgeleitet. Einige Pädagogen und Schüler schreiten bereits mit gutem Vorbild voran und nun soll auch noch der Rest überzeugt werden. Für dieses Ziel arbeitet die Grundschule gerade einen Schulwegplan für Fahrradfahrer aus und ein Erzieher bietet bereits kleine Fahrradreparaturen an. Zukünftig möchte die Schule den Kindern ermöglichen, ihre Fahrräder selbstständig aufzupumpen, um für die Sicherheit und Fahrtüchtigkeit zu sorgen. Zudem sollen Fahrradabstellbügel installiert und auch Tretroller-Stellplätze gebaut werden. Zusätzlich sollen die Kinder sicheres Verhalten im Straßenverkehr lernen. Die begeisterten Umweltfreunde würden von dem Preisgeld Parcours-Material (Straßenschilder, Pylonen, Bodenmarkierungen), Werkzeug zur Fahrradreparatur und eine Kompressorpumpe anschaffen sowie Roller-Stellplätze bauen.

Fahrradfreundliche Schule

Die Waldschule - Natur früh erleben und kennenlernen

"Was man kennt, schützt man ein Leben lang" - mit dieser Motivation gründete Silvana aus Suhl im Thüringer Wald die Waldschule für Vorschulkinder. Den sechs Kindern in ihrer Schule möchte sie eine Menge an Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten über, in und mit der Natur in den naheliegenden Wäldern beibringen. In jeder thematisch gestalteten Waldschulveranstaltung lernen die Kinder Pflanzen, Tiere, den Umgang damit und biologische, geologische, meteorologische und physikalische Grundlagen kennen. Silvana arbeitet zudem spielerisch am Bewusstsein für unseren ökologischen Fußabdruck und verknüpft das erlernte Wissen bewusst mit Gefühlen durch Elemente aus Tanz, Kunst, Erzählungen und vielem mehr. Dabei verhält sich die Gruppe immer so, dass die Natur keinen Schaden nimmt. Wöchentlich bekommt Silvana Rückmeldungen von den Eltern, dass die Kinder mit vollem Stolz von den erlernten Dingen erzählen, von denen die Eltern teilweise noch nie gehört haben. Mit dem Gewinn für den Unterwegs-Umweltpreis möchte die Gründerin des Projekts Ausrüstung für den Unterricht bei Regen, Schnitzmesser sowie einen Kocher für die Essenszubereitung in der Natur besorgen und einen Besuch der Buga in Erfurt ermöglichen.

Waldschule

Baumpaten - Bäume pflegen und wässern

In den vergangenen Jahren sind aufgrund des Klimawandels viele Bäume vertrocknet. Und genau dort setzt das Projekt Baumpaten von André und Heiko an. Die beiden haben eine Website programmiert, auf der man sich zukünftig auf einer Karte die Hilfsbedürftigkeit der Bäume in seiner Umgebung anzeigen lassen kann. So wollen André und Heiko bald "Wasserspender" mit "Wasserträgern" zusammenbringen: Für einige Menschen ist es einfacher, Wasser zur Verfügung zu stellen und andere wiederum sind körperlich in der Lage, die Bäume zu bewässern, meint das Zweiergespann. Auf der Website baumpaten.org kann man sich also in naher Zukunft dazu bereit erklären, einen Baum vor der eigenen Haustür einen Sommer lang zu bewässern oder aber das Wasser dafür zu spenden. Versorgungsbetriebe könnten außerdem Tropfsäcke spenden, die von den Baumbetreuern im Frühjahr hingestellt und im Herbst wieder eingesammelt werden. André und Heiko können sich auch sehr gut vorstellen, dass Lehrer und Schüler gemeinschaftlich motiviert wären, hilfsbedürftige Bäume sowie "Wasserspender" und "Wasserträger" ausfindig zu machen. Das Preisgeld möchten die Entwickler für den Ausbau und die Finanzierung des Projekts und der Website einsetzen.

Baumpaten

Bienenforschergruppe - eine Schule zeigt, wie und wo es summt

Einen Beitrag zum Natur- und Artenschutz möchte die Bienenforschergruppe von der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Minden leisten, indem die Gruppe über die Insektenwelt aufklärt, den Bestand der Arten erfasst, Schulen Informationsmaterial zur Verfügung stellt und Erkenntnisse zur Lebensweise und Dynamik der Insektenwelt gewinnt. Damit können die Schüler Ian und Kilian, der betreuende Lehrer sowie begleitend Frau Karolina Rupik von der Uni Bielefeld einen kleinen Beitrag zur Forschung leisten. Das Projekt findet an einem Kiessee in der Umgebung, in der Schule und zu Hause bei den Schülern statt. Zu ihrer Forschungsarbeit gehören das Erfassen der Weidensandbienenkolonie sowie deren natürlichen Feinde, die Beobachtung und Untersuchung ihres Verhaltens sowie die Zusammenarbeit mit den Pächtern des Geländes und der Naturschutzbehörden. Das Aufklären der Spaziergänger über die Wildbienen, die Weitergabe des erstellten Materials an die Biologielehrer der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule Minden und an Nachbarschulen sowie das Betreiben eines eigenen Youtube-Kanals mit Kurzfilmen über die Wildbienenkolonien sind außerdem Teile der Arbeit. Zukünftig plant das Team die Veröffentlichung einer Fachzeitschrift. Mit der Unterstützung von Unterwegs würden sie versuchen, das gesamte Bienenspektrum in dem Landschaftsschutzgebiet um den Gevattersee zu erfassen und einzelnen Fragen zu den Arten nachgehen. Hierzu würden die Schüler unter anderem Farbschalenfallen und entomologisches Equipment anschaffen.

Bienenforschergruppe

Natur-Garten in der Kita der Zukunft - Probsteierhagen

Mit dem Projekt einer neuen nachhaltigen Kita in Probsteierhagen, die im August eröffnen soll, haben sich die Leiterinnen von Pädiko e.V. bei uns beworben. Neben zahlreichen Spielmöglichkeiten soll in dem Außenbereich der Kita ein Natur-Garten mit Nasch-Pfad, Hochbeeten und einem Insektenhotel entstehen. So können die Kinder den verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt lernen. Der gemeinnützige Verein mit 350 Mitgliedern steht für ein ökologisches, energiebewusstes und nachhaltiges Handeln, welches schon ganz früh an die Kinder vermittelt und weitergegeben werden soll. Bereits drei Pädiko Einrichtungen sind als Lernorte nachhaltiger Entwicklung im Rahmen der Bildungsinitiative "Kita21 – Die Klimaretter" zertifiziert. Die Bepflanzung des bereits ausführlich geplanten Natur-Gartens soll mit dem Biologen Thomas Jaspert als Gemeinschaftsprojekt mit der Hilfe von Kindern, Eltern und Vereinsmitgliedern stattfinden. Das Preisgeld des Unterwegs-Umweltpreises möchte die Kita für den Kauf der Pflanzen für den Natur-Garten nutzen.

Kika Pädiko

Willkommen auf elchblog.de – dem Blog für News, Tipps und Tricks aus den Bereichen Outdoor, Trekking, Reisen und Freizeit. Ihr findet hier alles rund um die große Outdoor-Welt. Der Elchblog ist eine Kreation von Unterwegs – unterweg.biz dem bekannten Online Outdoor Shop.