Mitglied der EOCA + Deine Stimme für das Nashorn!

erstellt am: 08. 10. 2019 um 15:17 Uhr

Wir sind gerne in der freien Natur unterwegs, genießen die Ruhe und die Stille, die Weite und Wildheit, die Unberechenbarkeit und die Schönheit. Kurzum: Die Natur liegt uns sehr am Herzen. Kein Wunder also, dass wir sie schützen wollen. Und da sind wir nicht allein! Die EOCA hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Outdoor-Branche und die Millionen Menschen, die die Natur lieben und sich viel im Freien bewegen, zu vereinen und gemeinsam den Schutz der Natur zu sichern.


Spitzmaulnashorn mit ihrem Jungen

Was ist die EOCA?

Die European Outdoor Conservation Association, kurz EOCA, ist eine gemeinnützige Gesellschaft, mit Mitgliedern von Norwegen bis Spanien und von Irland bis zur Tschechischen Republik. Die wohltätige Organisation engagiert sich bereits seit 2006 weltweit im Naturschutz, finanziert ausgewählte Projekte und fördert den Zusammenhalt der europäischen Outdoor-Industrie. Mit um die 140 Mitgliedern zeigt die EOCA, welche Ziele erreicht werden können, wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen.
 
Seit einigen Wochen sind auch wir von Unterwegs Teil der EOCA. Was uns überzeugt hat? 100 Prozent der Mitgliederbeiträge fließen umgehend in die gewählten Projekte ein. Außerdem: Die zur Wahl gestellten Projekte werden nicht in weit entfernten Hinterzimmern auserkoren. Nein, die Mitglieder können selbst Projekte nominieren, die ihnen am Herzen liegen. Das finden wir klasse!

Unsere Nominierung

Unter allen Nominierungen trifft die EOCA dann eine engere Auswahl. Diese wird in insgesamt drei Kategorien aufgeteilt: Landscape & Wildlife, Plastic Clean Up und Mountain & Forest. Jedes Mitglied der EOCA kann dann ein Projekt unter seine Fittiche nehmen und zur Abstimmung aufrufen. Dadurch werden drei Projekte herausgefiltert, die dann finanzielle Unterstützung durch die EOCA erfahren. Und an dieser Stelle kommst Du ins Spiel!
 
Denn auch wir haben ein Herzensprojekt, das wir nominiert haben und heute in den Fokus rücken möchten:

Save The Rhino Trust

In Namibia findest Du die größte verbliebene Population an Spitzmaulnashörnern: 1970 gab es dort noch um die 66.000 wild lebende Nashörner. Inzwischen ist die Zahl auf circa 5.000 Tiere gesunken. Wilderer sind darauf aus, die Nachfrage nach Nashorn-Horn für die Verwendung in der traditionellen Medizin in Asien zu befriedigen. Dank Organisationen wie Save The Rhino Trust und weiteren engagierten Tierschützern verzeichnet die Population inzwischen wieder ein leichtes Wachstum.
 
Im Jahr 2014 wurde klar, dass eine reine Überwachung und Kontrolle der Tierwelt und der Ökosysteme leider nicht ausreicht, damit sich die Bestände erholen. Immer wieder gab es Angriffe auf die Dickhäuter. Gemeinsam mit dem namibischen Ministerium für Umwelt und Tourismus ist daher ein Operationszentrum entstanden. Neben geschulten Trackern, gibt es eine Special Field Force, die das Projekt auf Boden- und Lufteinsätzen unterstützt. Gemeinsam gehen die Tracker so gegen die Wilderer vor und schützen die Spitzmaulnashörner. Doch es gehören noch weitaus mehr Aspekte zur Arbeit der Organisation:
 

Spitzmaulnashorn
Nashorn
  • Erschließung von geeignetem Lebensraum
  • Vernetzung bestehender Gebiete, um ein Wandern der Tiere und einen genetischen Austausch zu ermöglichen
  • Überzeugungsarbeit bei Farmern und Gemeinden leisten, um die Akzeptanz der Rhinozerosse zu erhöhen
  • Farmer ermutigen, Nashörnern auch außerhalb von Schutzgebieten einen Lebensraum zu bieten
  • Erschließung alternativer Einkommensquellen für die lokale Bevölkerung
  • Wissenschaftliche Untersuchung des langfristigen Einflusses der Nashörner auf das Ökosystem

Stimme jetzt bis zum 21. Oktober um 12 Uhr für unser nominiertes Projekt ab, damit die Spitzmaulnashörner durch die EOCA unterstützt werden - Danke!
 

Fotoquellen:

Nashorn mit Baby - by David Clode
Nashorn am Fluss - by Alan J. Hendry
Nashorn grast - by Lucas Alexander

Beitrag teilen!





Kommentar schreiben:


Ihr Kommentar:



Willkommen auf elchblog.de – dem Blog für News, Tipps und Tricks aus den Bereichen Outdoor, Trekking, Reisen und Freizeit. Ihr findet hier alles rund um die große Outdoor-Welt. Der Elchblog ist eine Kreation von Unterwegs – unterweg.biz dem bekannten Online Outdoor Shop.