Damenmodelle von LOWA

erstellt am: 05. 08. 2019 um 11:42 Uhr

Lowa-Blog

Perfekte Passform für Deine nächste Tour

Frische Luft, Bewegung und die Ruhe in der Natur – kein Wunder, dass das Wandern die beliebteste Outdoor-Aktivität in Deutschland ist. Das einst angestaubte Image ist längst verflogen und immer mehr Menschen machen sich auf den Weg ins Grüne.
 

Ob Weitwanderweg oder leichte Einstiegsroute - der passende Schuh ist das A und O, bevor es losgeht.
 
Und dann steht man vor einer Riesen-Auswahl an Schuhen und fragt sich welcher der Richtige ist. Wie die meisten Schuhe, werden auch Wanderschuhe in Damen- und Herrenmodelle unterschieden. Doch während beim Alltagshalbschuh der Unterschied gut erkennbar ist, ist das bei Wanderstiefeln nicht immer der Fall. Und dabei stecken eine Menge Knowhow und viele Details in den verschiedenen Modellen, damit sie perfekt an den jeweiligen Fuß passen.


Lowa Outdoor

Was ist das Besondere an den LOWA-Damenmodellen?

LOWA produziert seit jeher Outdoor-Schuhe, die speziell auf die weibliche Anatomie abgestimmt sind.
 
Um eine optimale Passform zu gewährleisten, wird beispielsweise der Leisten bei Damenmodellen angepasst. Dieser ist maßgeblich dafür zuständig, dass der Schuh gut sitzt. Da Damenfüße über ein geringeres Volumen verfügen, werden zum Beispiel die Risthöhe und der Ballenumfang angepasst.
 
Auch die Zwischen- und Einlegesohlen werden speziell angepasst. Damen absorbieren die beim Gehen auftretenden Kräfte zum größten Teil mit ihren Gelenken und Bändern. Daher setzt LOWA eine weichere Zwischensohle ein, die für eine gute Dämpfung sorgt. Für ein angenehmes Tragegefühl im Schuh ist die Einlegesohle zuständig. Diese ist aus einem weichen, viscoelastischen Schaum und einem soften Obermaterial gefertigt. Dadurch schmiegt sie sich optimal an den Fuß an.


 
 
 
 
Wer einmal Wanderstiefel getragen hat, die am Schaftabschluss fiese Druckstellen hinterlassen haben, freut sich, dass es auch hierfür eine einfache Lösung gibt. Bei Damen beginnt der Wadenansatz früher als bei Herren. Daher sind die Damenmodelle bei LOWA mit einem speziellen Schaftabschluss ausgestattet. Dieser ist weicher, niedriger und flexibler.
 
Damit auch die Zunge des Schuhs keine Druckstellen hinterlässt, ist diese bei Damenschuhen mit einem viscoelastischen Schaumstoff gepolstert. Bei Einwirkung von Körperwärme passt sich dieser dann den anatomischen Gegebenheiten von Rist und Schienbein an. Dadurch verrutscht die Zunge nicht seitlich und der Tragekomfort wird erheblich erhöht.

LOWA Women


Alle LOWA "Women´s Features" auf einen Blick:


Damen-Modelle

 
 
1 Weicher Schaftabschluss
Der Wadenansatz beginnt bei Damen weiter unten als bei Herren. Daran ist der Schaftabschluss von LOWA angepasst und zudem weicher und flexibler.
 
2 Speziell gepolsterte Zunge
Um Druckstellen zu vermeiden, ist die Zunge mit einem Schaumstoff gepolstert, der sich im Zusammenspiel mit der Körperwärme an Rist und Schienbein anpasst. Dadurch verrutscht die Zunge auch nicht so leicht.
 
3 LOWA-Damenleisten
Der Leisten ist speziell an die weibliche Anatomie angepasst, da Damenfüße ein geringeres Volumen haben (Risthöhe und Ballenumfang). Dadurch sitzt der Schuh perfekt.
 
4 Zwischen- und Einlegesohle speziell für Damenleisten
Aus viscoelastischem Schaum und softem Obermaterial. Sie sorgen für ideale Dämpfung und schmiegen sich optimal an den Fuß.


Hier kommst Du direkt zu unseren LOWA Damenmodellen:



Beitrag teilen!





Kommentar schreiben:


Ihr Kommentar:



Willkommen auf elchblog.de – dem Blog für News, Tipps und Tricks aus den Bereichen Outdoor, Trekking, Reisen und Freizeit. Ihr findet hier alles rund um die große Outdoor-Welt. Der Elchblog ist eine Kreation von Unterwegs – unterweg.biz dem bekannten Online Outdoor Shop.