schließen
NONE

Newsletter bestellen

Vorname Tatonka - Damit Leben und Abenteuer zusammenpassen
Nachname
Email*

Mit unserem Newsletter erhalten Sie unsere aktuellen Angebote sowie Informationen zu Gewinnspielen, unserem Sortiment und aktuellen Outdoor-Themen.

20.07.2017

Tatonka - Damit Leben und Abenteuer zusammenpassen



Die Marke Tatonka

Tatonka heißt Bison in der Sprache der Sioux und ist für die Ureinwohner Nordamerikas bis heute ein heiliges Tier. Für das inhabergeführte Familienunternehmen mit Sitz im bayerischen Dasing ist er ein Symbol für Natur, Freiheit, Wildnis und Stärke. Eigenschaften mit denen sich die 1993 gegründete Outdoor-Marke voll und ganz identifizieren kann. Deshalb ist der Bison das perfekte Logo für Tatonka.

Tatonka hat den Anspruch, perfekte Produkte für Menschen zu machen, die gerne draußen unterwegs sind. Die Produkte müssen bestmöglich funktionieren und höchsten Anforderungen an Material und Verarbeitung genügen.
Im Tatonka-Team wird eine flache Hierarchie mit kurzen Entscheidungswegen gepflegt und großer Wert auf den persönlichen Kontakt und einen respektvollen Umgang miteinander gelegt. Auch die Kollegen in den beiden eigenen Fertigungsbetrieben in Vietnam sind Teil der Tatonka-Familie. Faire Arbeitsbedingungen und die Einhaltung hoher Sozialstandards sind dort selbstverständlich.
Faire und transparente Produktion bei Tatonka

In den asiatischen Ländern wird sehr viel für den europäischen Markt produziert. Dass hier die Arbeitsbedingungen sehr unterschiedlich sein können, wissen wir aus den Medien. Es gibt viele Initiativen, die die Einhaltung sozialer Standards überwachen.

Die unternehmenseigenen Nähereien und die Edelstahlfertigung von Tatonka sind nach dem weltweit anerkannten Sozialstandard SA8000 zertifiziert. Dieser bestätigt Unternehmen, welche ihre Produkte selber fertigen, die faire und sozialverantwortliche Herstellung. Die Zertifizierung gilt immer für drei Jahre und muss dann erneuert werden. Die Einhaltung des umfangreichen Regelwerks wird halbjährlich vom TÜV Rheinland überprüft.
Transparenz durch "Open Factory"

2011 hat Tatonka außerdem das Programm "Open Factory" gestartet, das Interessierten und Journalisten die Besichtigung ihrer Fabrik ermöglicht. Tatonka macht seine soziale Verantwortung damit wirklich nachvollziehbar. Die "Open Factory" ist für jeden zugänglich und während der vergangenen sechs Jahre haben sowohl Touristen als auch Händler, Journalisten, NGO-Vertreter und Wirtschaftsdelegationen das Tatonka-Werk besichtigt.
Freitags ist Besuchstag

Jeden Freitag kann man eine Führung mitmachen, immer bei laufendem Produktionsbetrieb. So lässt sich von ganz nah erleben, wie ein Tatonka-Rucksack zusammengebaut wird. Die Tour durch die Fabrik wird von den vietnamesischen Mitarbeitern in englischer Sprache geleitet. Für einen Besuch registriert man sich ganz einfach auf dem Anmeldeportal und gibt dort den gewünschten Besuchstermin an. Sich anzumelden ist aus organisatorischen Gründen wichtig, da es auch einmal zu Terminverschiebungen kommen kann – etwa durch Betriebsferien, nationale Feiertage oder einen Stillstand der Produktion. Per E-Mail erhält man anschließend direkt aus Vietnam eine Bestätigung.



Hier kommt ihr zu unserem Tatonka-Sortiment.

Viele Grüße
euer Unterwegs Team
Zum Seitenanfang

Unterwegs ist eine Firmengruppe von Outdoor-Fachgeschäften, die ihren Ursprung 1987 in Wilhelmshaven hat. Zunächst als reines Einzelhandelsgeschäft gegründet, führte das auf Service, Qualität, Fairness und Vielfalt fußende Angebot zum schnellen Wachstum.